Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
donnerwolke bis doplet (Bd. 2, Sp. 1257 bis 1258)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerwolke, f. die ein gewitter in sich trägt. fulmina fabricans Stieler 2574.

Chloe, siehstu nicht die grausen
donnerwolken näher ziehn?
Boie Götting. musenalm. 1773. s. 225.

nach zog die wolke des fuszvolks.
so sieht hoch von der warte die donnerwolke der geishirt
über des oceans flut vor zephyros hauche daherziehn.
Bürger 216a.

bis hoch aus der donnerwolke
mit tiefsinniger stirn der todesengel herabsteigt
Klopstock.

dort unter uns
glühn donnerwolken. sieh, die blitze
funkeln darnieder
Herder zur lit. 14, 34.

unter mir, wie eine wagenburg der donnerwolke in weisz und schwarzem gemisch rings herum L. Ph. Hahn 164.

[Bd. 2, Sp. 1258]


lieblich wie der Iris farbenfeuer
auf der donnerwolke duftgem thau
schimmert durch der wehmut düstern schleier
hier der ruhe heitres blau
Schiller 73a.

du fels (Wartburg), dran los die donnerwolke,
das lenzgewitter, Luther, brach
A. Grün 234.

uneigentlich.

an des furchtbaren stirn nur säumte noch dunkel
einer donnerwolke
Klopstock Mess. 13, 458.

eine donnerwolke flog der ritter
Matthisson.

weckt in des königs brust die alten liebesflammen
und thürmt des zornes donnerwolken auf
Schiller 40a.

des zornes donnerwolke schmilzt
von seiner stirne thränenthauend hin ders


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerwort, n. ein heftiges, schreckendes, un mot foudroyant. s. DWB donnerrede. donnerworte verborum fulmina Stieler 2578.

disz donnerwort entreiszt mich der gefahr im traume.
Günther 969.

ach hartes donnerwort das mir das schicksal spricht! Cavalier im irrgarten 430.

der schatz versinkt auf dieses donnerwort
Hagedorn 2, 72.

gewarnt durch das donnerwort des hohen apostels
Klopstock Mess. 15, 578.

als Ananias von Petrus die donnerworte vernommen,
stürzet er nieder und starb das. 15, 631.

wenn du noch ein solch donnerwort sprichst, so sieh nur her werke 8, 254.

deine vom donnerworte des fluchs zerstörte gefilde ders.

gott ist, vernehmt das donnerwort, ihr bösen
Haug.

das donnerwort wiederholen, das mir alles mark aus meinen gebeinen schlägt Göthe 10, 119.

ein donnerwort hat mich hinweg gerafft 12, 40.

an des schlosses pforte
klopft der pilger an,
ach, und mit dem donnerworte
wird sie aufgethan
Schiller 62b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerwunde, f. eher wollt ich dem erzengel verzeihen, der mir die donnerwunde in die stirn schlug Fr. Müller 2, 12.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerwurz, f.
1. die grosze gelbe dürrwurz, die gelbe münze, inula dysenterica. allerlei art der dürrwurz oder donnerwurz Schnurr 249. Fischart Flöhhatz 893 Scheible.
2. fieberwurz, biberwurz aristolochia clematitis.
3. die gemeine dürrwurz, flöhkraut conyza squarrosa Henisch 729. donrwurz oder wuntkraut, policaria Voc. theut. 1482 f ia. dürrwurz, donderwurz, gelbe beiment conyza, vulgo a necandis pulicibus et cimicibus pulicaria et cimicaria appellatur Frischlin Nomencl. 79. donnerwurz Fischart Garg. 147b. donnerbart Rochholz Schweizersagen 2, 202.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerziege, f. scolopax totanus, himmelsziege, capella coelestis, heerschnepfe, donnerstagspferd, wettervogel, regenvogel. ihr flug soll ein nahendes gewitter anzeigen. in Schweden glaubt man ihr erstes erscheinen verkünde den menschen ihr schicksal. vergl. Deutsche myth. 168. Mecklenb. jahrbücher von Lisch und Beyer 20, 180.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donsbaum, m. wie wollenstaude Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donstag, s. DWB donnerstag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donung, f. gedone, klingung tinnitus Voc. theut. 1482 f ia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dopf, m. s. DWB topf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dop doppe dopf,m. aus dem niederd. die äuszerste ründung einer sache, runde schale, deckel, hochd. topf. eidop eierschale, fingerdop die fleischige spitze des fingers; vergl. Brem. wörterb. 1, 229. daher der deckel der compasznadel, franz. chapelle du compas, engl. dab, socket of the needle Beil 147. bei den edelsteinschneidern ist doppe eine kupferne, trichterförmige büchse, in welche der stein der bearbeitet werden soll, gekittet wird. dop doppe dopf, eierdop Henisch 729. wer eier hat, der kan bald döpf machen ders. doppe von der nusz, nuszschelfe putamen ders. besser halb ei, den eitel dopf ders. topf tupf in der Schweiz die oberste heuschichte auf dem heustocke Tobler 141.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doplet, f. nach Schmeller 1, 388. doppelter becher, wohl das franz. doublet welches aber nicht in dieser bedeutung vorkommt. doplet, ein art eines bechers, der von einander gehet, dasz man aus beiden theilen trinken kann, ein credenz, patera, crater duplex Henisch 730. doplet phiala Frischlin Nomencl. 301. duplet duplex phiala vel ambigua, ein schal auf der andern Schönsleder V 3. mailendische duplet das. L 5. dopplet geminus crater Stieler 326. do soffen je zwen und zwen ausz doppleten die man von einander bricht Fischart Garg. 83b. die stadt Waldmünchen verehrt im j. 1615 dem

[Bd. 2, Sp. 1259]


durchreisenden pfalzgrafen Fridrich ein duplet per 60 fl. Wiltmeister Chr. 254.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses