Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
donnersturz bis donnervoll (Bd. 2, Sp. 1255 bis 1256)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnersturz, m.

ihm erhebt der katarakten
donnersturz den trunknen geist
Matthisson Ged. 203.

uneigentlich,

eh würdest du
den strom, wenn er herab von bergen schieszt,
als meiner seele donnersturz regieren
H. v. Kleist 1, 146.

[Bd. 2, Sp. 1256]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerthurm, m. wir lassen ihm keine blitze aus dem Ätna ohne schweren impost verabfolgen, und legen selbst uns einen donnerthurm an Göthe 14, 113.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnertod, m. durch den wetterstral. das hohe gefühl der alten, die den donnertod für keine verdammnis, sondern für eine vergötterung hielten J. Paul Titan 1, 126.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerton, m. wie donnerhall.

auf einmal erhub sich
hinter mir donnerton
Klopstock.

bildlich.

mit der pauke donnerton
steig herab von deiner höhe
Meiszner.

verachtete die kugelsaat,
der stücke donnerton
Gleim.

rasch ritt das paar im zwielicht schon,
da, horch! ein dumpfes rufen,
und, horch! erscholl ein donnerton
von Hochburgs pferdehufen
Bürger 54a.

der leiseren jubel leiserer widerhall
ist donnerton des erdgestirns
Voss.

und (das gerücht) schreckt die welt mit seinem donnerton.
Schiller 39b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnertönig, adj. und adv.

ein krachen
geht durch die hallen grollend, donnertönig.
Sallet Laienevangel.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerträger, m.

ich heisze nicht den donnerträger (thunder-bearer) schleudern.
Schlegels Shakespeare Othello act 2. sc. 4.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnertrit, m. lautes heftiges einherschreiten. bildlich.

die rache hört es mit
und säumet in ihrem donnertritt.
Chr. Friedr. Schubart 1. 88, 12.

er (der tod) komm mit sanfterem säuseln,
oder er komme mit donnertritt
Klopstock 1, 151.

gegen westen rückte ein gewitter mit seinem donnertritt über den himmel J. Paul Loge 3, 84.

die rache folgt mit donnertritt
Halem.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnervater, m. scheltwort; s. DWB donner 6. Pickelhering. ihr erzvater, ihr sternvater, ihr stralvater, ihr donnervater! Chr. Weise Floretto 13.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerverkündend, wie des stromes wellen, wenn über ihn beim trüben mondlicht ein kühler südwind donnerverkündend hinläuft Friedr. Müller 1, 362.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnervogel, m. adler.

und möcht um alles nicht
mit dem donnervogel tauschen
Göthe 33, 249.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnervoll, adj. uneigentlich von krachendem geschütz,

griff donnervolle schanzen an,
schlug deine feinde fort
Gleim.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses