Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
donnerstern bis donnertönig (Bd. 2, Sp. 1254 bis 1256)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerstern, m. das donnern entspringt also die donnerstern (wenn sie einen materialischen sulphur auswerfen) Paracels. Op. 32a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerstimme, f. vox horrenda Stieler 2167. und ich höret der vier thierer eins sagen als mit einer donnerstim 'kom und sihe zu' Offenb. Joh. 6, 1.

auf wettergrimm,
auf tonderstimm,
auf regnen, blitzen, steinen
kommt ungefähr
die sonn daher
von neuem hell zu scheinen
Rompler 180.

war sie, die donnerstimme, nicht eisern, mit der er uns zurief?
Klopstock.

der die streitrosse mit einer donnerstimme lenkt Sturz 1, 37.

da macht ich mich mit donnerstimme
noch endlich aus der höhle fort
Göthe 1, 212.

(ihr götter, die ihr) gnädig ernst den lang erflehten regen
mit donnerstimmen und mit windesbrausen
in wilden strömen auf die erde schüttet 9, 60.

hoch über seinem haupt herab
rief furchtbar mit gewittergrimme
dies urtheil eine donnerstimme
Bürger 71b.

ich höre dich gewaltge donnerstimme,
dich herrlichen choral der wolken
Uhland Ged. 207.

uneigentlich.

denn plötzlich schweigt des krieges donnerstimme.
Gedike.

da hätte der gedank an meine qual
mit donnerstimme dich erschüttern sollen
Gotter 2, 251.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerstosz, m. blitzschlag.

si hôrte starke wuofen
unt michel menige ruofen.
dar zuo einen donerstôz
der wart sô unmâzen grôz
Albers Tundalus 54, 86.

wo menschenstimme keinen anklang findet,
im meer das fremd und stolz, in kalter grösze
nicht rückhallt selbst des himmels donnerstösze.
Lenau Faust 150.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerstral , m. fulmen wie donnerpfeil, wetterstral, denn die ursprüngliche bedeutung von stral ist sagitta und die heutige radius eine abgeleitete. ahd. donarstrâla f. Graff 6, 752. mhd. donerstrâle f. dornstrâl m. donnerstral donderstral Henisch 729. donner- oder wetterstral Stieler 2186.
1. in eigentlicher bedeutung.

alsô die donerstrâle die me sihit gâhes verblîchen.
Haupt Zeitschr. 8. 147, 92.

si dûhte wie ein sternen blic
si gein den lüften fuorte,
dâ si mit kreften ruorte
manc fiurîn donnerstrâle.
die flugen al zemâle
gein ir Parzival 104, 1.

dornstrâl wie dornstag; s. oben. zehant so slehet in ein dornstrâl ze tôde Grieshaber Predigten 1, 151.

daz fiur von obnan nider gât
manc tûsent klafter breit.
ez schiuzet als ein dornstrâl.
Haupt Zeitschr. 1. 125, 289.

und schossen (die vom himmel gekommenen männer) pfeil und donnerstral in die feinde, das sie geblendet und flüchtig wurden 2 Maccab. 10, 30.

[Bd. 2, Sp. 1255]


und auf Esculapium schosz
ein fewerigen donnerstral
auf erd mit ungestümb zu thal
H. Sachs 4. 3, 102d.

einäugig risen grosz und stark,
die in dem berg Etna ungehewer
schmidten die donnerstral im fewer das.

Vulcanus der schmid gott
der mit glastigem fewer rot
im himmel schmidt die donnerstral das. 114b.

auch schlug untersich auf diszmal
ein sehr grausamer donnerstral,
zündt an, die schiff hochglastig brunnen 5, 281c.

ist die unglückselige von einem donnerstral erschlagen worden Buch der liebe 190, 3.

horstus, Vulcane, gehe bring mir
fünfhundert donnerstraln herfür
Fuchs Mückenkr. 1, 578.

lestert grewlich des himmels saal
und dessen schreckliche donnerstral 2, 264.

wie oft ht gott den Türken schnod
zu Constantinopel der stadt
in seinem hohen pallast und saal
gestraft mit blitz und donnerstral
Eyering 1, 354.

gleichwie die donnersträl und blitz
gern schlagen in die hohe sitz 1, 525.

und durch den donnerstrahl verzehrt
Lichtwer 2, 6.


2. uneigentlich.

damit keiner beschedigt wer
von des geschützes donnerstral
Fuchs Mückenkr. 1, 601.

doch wenn sein zitternd ohr die trauerbotschaft höret,
dasz ihn ein strenger spruch verächtlich unterdrückt,
und Hamburgs blätter nicht mit seiner frucht geschmückt,
o welch ein donnerstrahl für den bestürzten dichter!
'wie!' ruft er halb entseelt, 'verdammt der ekle richter
mein unschuldvolles blatt?'
Drollinger 105.

Tacitus dessen worte und sprüche wie ein donnerstrahl des fähigen lesers sinn durchgehen Butschky Kanzlei 357. ich war als wenn mich ein donnerstrahl getroffen hätte Ettner Medicin. maulaffe 126. der donnerstrahl eines zornigen prinzen Patmos 744. wie ein donnerstrahl aus hellem himmel überfiel er sie bei Torgau Lessing 10, 116.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerstreich, m. wie donnerschlag.

die donnerstreich so gschossen sein,
die thun gar nicht berühren den triumphlorbeer so rein.
Lycosthenes 583.

vom donnerstreich troffen 584.

für dem donnerstreich nicht schütze das.

nehmt blitze und donnerstreich,
eilet zu rächen euch Niobe 40.

schon kann der klang vom thal ihn nicht erreichen,
doch fernher tönts von dumpfen donnerstreichen.
Lenau Faust 9.

bildlich.

es traf sie alle wie ein donnerstreich
Schiller 419a.

da zückt herab wie ein donnerstreich
erzengel Michael sogleich
Mörike Ged. 255.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnersturm, m. gewittersturm.

sich verkriechen wie ein regenwurm,
wie kleine vögel im donnersturm
Rollenhagen Froschm. y ij.

wie wenn der donnersturm der wetter sich verzogen.
A. Gryph. 149.

ein donnersturm zerschmettr euch all an klippen.
Friedr. Müller 2, 315.

und bald wird er (der winter) im donnersturm
durch den äther daher stürzen, mit flocken und
scharfen schlossen bewehrt.
Voss Götting. musenalm. 1773 s. 199.

ruhig schlummert am bache der mai ein,
liesz rasen den lauten donnersturm
Klopstock.

geruhig liegt es (das gebirge) da, wann Boreas
nebst andern donnerstürmen, deren hauch
die schwarzen wolken sausend sonst zerweht,
entschlummert ist
Bürger 164b.

uneigentlich.

dessen fahne donnerstürme wallte,
dessen ohren mordgebrüll umhallte,
berge bebten unter dessen donnergang,
schläft hier linde bei des baches rieseln
Schiller 8b.

die zwietracht flieht, die donnerstürme schweigen,
gefesselt ist der krieg 101a.

mein schwert ist wie blitzstral,
meine stimme wie donnersturm
Kosegarten.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnersturz, m.

ihm erhebt der katarakten
donnersturz den trunknen geist
Matthisson Ged. 203.

uneigentlich,

eh würdest du
den strom, wenn er herab von bergen schieszt,
als meiner seele donnersturz regieren
H. v. Kleist 1, 146.

[Bd. 2, Sp. 1256]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerthurm, m. wir lassen ihm keine blitze aus dem Ätna ohne schweren impost verabfolgen, und legen selbst uns einen donnerthurm an Göthe 14, 113.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnertod, m. durch den wetterstral. das hohe gefühl der alten, die den donnertod für keine verdammnis, sondern für eine vergötterung hielten J. Paul Titan 1, 126.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerton, m. wie donnerhall.

auf einmal erhub sich
hinter mir donnerton
Klopstock.

bildlich.

mit der pauke donnerton
steig herab von deiner höhe
Meiszner.

verachtete die kugelsaat,
der stücke donnerton
Gleim.

rasch ritt das paar im zwielicht schon,
da, horch! ein dumpfes rufen,
und, horch! erscholl ein donnerton
von Hochburgs pferdehufen
Bürger 54a.

der leiseren jubel leiserer widerhall
ist donnerton des erdgestirns
Voss.

und (das gerücht) schreckt die welt mit seinem donnerton.
Schiller 39b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnertönig, adj. und adv.

ein krachen
geht durch die hallen grollend, donnertönig.
Sallet Laienevangel.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses