Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
donnerhexe bis donnerkläpfig (Bd. 2, Sp. 1244 bis 1245)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerhexe, f. scheltwort; s. DWB donner 6. du verfluchte donnerhexe Jucundiss. 83.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerhure, f. execranda meretrix Stieler 834.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkäfer, m. scarabaeus fullo, dünenkäfer, walker. auch der hirschkäfer lucanus cervus wird so genannt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkeil, m. tonitrui cuneus wie donneraxt.
1. ein zugespitzter keilförmiger stein, wie man ihn zuweilen auf äckern findet; das volk glaubt sie seien vom blitz herabgeschleudert, zumal wenn blitz und donner auf einen schlag kommt. meist sind es belemniten. Henisch sagt donnerkeil, groszer glatter krottenstein, ceraunia, lapis buforum major 728. man nennt sie auch luchssteine, weil sie sich im urin des luchses bilden sollen: storchsteine, weil, wie man sagt, der storch einen solchen festhält, um wachsam zu bleiben: rappensteine, wenn sie schwarz sind: pfeilsteine ihrer gestalt wegen: donnersteine in der meinung sie würden in den wolken erzeugt und fielen bei dem donnerschlag herab: donnerstrahl, stralsteine: teufels- oder hexenfinger, weil man zauberei damit treibt: teufelskegel, alpschösse, alpsteine, weil man sich bei dem besitz derselben gegen den alb gesichert glaubt: fingersteine wegen ihrer ähnlichkeit mit einem finger: pfeilförmige meerröhrensteine, zapfensteine, weil man sie mit einem zapfen vergleichen kann:

[Bd. 2, Sp. 1245]


hucksteine (?), twarfsteine, zwergsteine Nemnich 1, 587. Frisch 1, 201c.
2. der herabfahrende blitzstrahl. in dieser bedeutung heiszt er auch alpgeschosz, weil die alben krankheit bringende geschosse aussenden. auch blosz keil.

o Cicero, bet den gott auch an,
der mit seim schröcklichen donnerkeil
uns beid umbbringt über ein weil
J. Ayrer Comöd. 104b.

die fledermeus von oben rein
können zuführen grosze stein
und auf den feind in aller eil
abwerfen wie die donnerkeil
Rollenhagen Froschm. Oo ij.

wer seiner unschuld traut und sich gerecht verweisz,
der scheuet keinen gott; ein redliches gewissen
kann ihm den donnerkeil auch in den händen küssen.
Günther 1009.

nun wird der tod auf donnerkeilen
zu dir verlasznen armen eilen
Lessing 1, 126.

selbst Jupitern und seinen donnerkeilen
hob ich den sessel hoch empor
Göthe 41, 138.

eure kleine schaar
droht riesen ganz mit stahl bedeckt, mit donnerkeilen
gerüstet
Gotter 2, 372.

gott soll mich mit tausend donnerkeilen zerknirschen J. Paul Siebenk. 4, 181.

dasz in der hand ihm der donnerkeil
niederbebt
Schiller 16b.

Zeus thronet über höhern donnerkeilen 17b.

so zittern wir umsonst vor deinen donnerkeilen 40a.

ich will dir einen donnerkeil borgen Kotzebue Dram. spiele 1, 24.

so lang der himmel stürme
und donnerkeile hegt
A. Grün Ged. 205.

bildlich, die donnerkeile, die er von jeder höhe, nicht blosz von der kanzel, auf das liederliche säculum fallen liesz J. Paul. s. donnerpfeil. donnerstral.
3. donnerkeil oder weidling, in der Schweiz ein nachtschmetterling, im süddeutschen der tannen- oder fichtenschwärmer Rochholz Schweizersagen 2, 202.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkeilschmied, m.

kummt Vulcanus der donnerkeilschmid
J. Ayrer Trauersp. 32a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkind, n. dasz er wie Petrus mit dem schwerd hineinschlägt oder als ein donnerkind feuer vom himmel wünscht Chr. Weise Erzn. 285. s. donnerskinder.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkittel, m. donnerkil, donnerhemd, ein langes leinenes gewand von gleicher weite, das man zur schonung und zum schutz gegen wind und wetter im westerwäldischen über die kleider zieht, auch zukittel, fuhrmannskittel genannt Schmidt Westerwäld. idiot. 47.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkeule, f. wie donnerstein, fulmen, lapis fulmineus, wetterkeule Stieler 901.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerklang, m.

donnerklang und sturm- und stromgebrause
schreckt mich wach
Bürger 99b.

krachts ihm wohl wie donnerklang
A. Grün Ged. 79.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerklapfdonnerklapp,m. wie donnerschlag, donnerknall fragor tonitrui, engl. thunderclap. im 16 ten jahrh. häufig, hernach aber ist es auszer gebrauch gekommen. von klapf klapp wird unten die rede sein. jetzt (spricht die erde zur luft) erschreckst du die undere ding (was auf erden lebt) mit dinen grüselichen donnerkläpf Cyrillus 25b. horst du disen tonderklapf Keisersberg Bilger 11b. wee denen die do nit uf ston bisz dasz si den grüselechten tunderklapf hören 152c. donderklapf Dasyp. 247b. tonderklapf Maaler 404. donnerklapf Serranus Diction. 661b. jetz hagel und stral, jetz donderklapf S. Franck Sprichw. 1, 120b. da erschlug in der dunnerklapf und das blitz verbrennt ihn Pauli lxxx. wann man donderklöpf höret und der straal scheuszet, was für ein jamer so es einschlägt Petr. 107a. hierauf geschehen dann die donnerklapfen, welche nichts anderst seind dann erdbidem des himmels Paracelsus Op. 1, 340a. darumb der erdbidem in diesem anfallen ist nichts anders dann ein natürlicher donnerklapf in der natur unsichtbar 378a. und wie wol das ist, dasz wir den donnerkloff nicht hören und sein herkommen: der hört ihn aber, der ihn leidet 528a. donnerklapp donderklapp Henisch 728. bildlich für unglück. wie ich ihn dessen ein wenig gestillt hatte, da kam, wie man spricht, ein donnerklapf auf den andern Buch der liebe 201, 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerkläpfig, adj. begert dannoch kein lohn darzu, als des abts narr, der von seim hinderdonnerklepfigem doppelhacken

[Bd. 2, Sp. 1246]


auch doppelsold fordert Fischart Garg. 57a. donnerklöpfige wort Franz. Simpliciss. 1, 231.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses