Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dolmetsch bis dölpel (Bd. 2, Sp. 1231 bis 1233)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dolmetsch, m. erklärer, interpres, schon gegen das ende des 13ten jahrhunderts aus dem slavischen aufgenommen, russ. tolmatsch, poln. tlumacz, ungar. tolmáts. in Ruszland unterscheidet man die tolmatschen die mündlich übertragen von den perewodschiken die schriftlich übersetzen.

tolmetsch, vernimz,
wilt du uns tiutsch verdolken
Frauenlob 168, 2 s. 116 Ettm.

der diutsch wil lernen, der bedarf baz
eins guoten tolmetschen iez denn ie Lieders. 3. 327, 3.

tulmach Ottaker v. Horneck. tolmecz dolmetzsch dollmetsch Diefenb. 159. tulmetz interpres Voc. incip. teut. y 4. dulmetsch logiteca, interpres oder bedeuter Voc. theut. 1482 f 3b. tulmetsch das. hh 3a. dollmetsch internuntius, interpres Maaler 91d. dolmetsch Alberus, Junius 429a. Schönsleder L 3. Henisch 725. bair. dolmätsch, tulmatsch Schmeller 1, 369. so es auszerhalb Teutschland ist, ein eigen tolmetsch Kirchhof Discipl. milit. 55. so vil den dolmetschen belangt Fischart Garg. 16. welcher durch einen dolmetsch mit ihm redete Olear. Rosenth. 1, 6. habe sich ein deutscher soldat angeben und dienst begehret. der groszfürst habe in durch den dolmetsch fragen lassen. der dolmetsch welcher nicht viel deutsch gekonnt, hat referiert u. s. w. Schuppius 605. uneigentlich,

der dolmetsch (der liebe) war mein aug
Gryph. 1, 667.

der dolmetsch süszer pein,
die neue leier, liegt, mit saiten straff bezogen,
in seinem arm
Wieland 9, 136.

Göthe gebraucht dolmetsch und dolmetscher öfter nebeneinander 24, 157 folg.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmetschen, übersetzen, erklären. tulmetschen interpretari Voc. incip. teut. y 4. dulmetschen oder bedeuten oder auszlegen Voc. 1482 f 3b. hie tulmetscht der rabi das gesang und laut in deutsch also Fastnachtsp. 7, 25. in andere sprachen gekeret und getolmetst Reuchlin Augenspiegel 4, 6. das wolt ich also dolmetschen Luther 3, 498. fleisch und blut thut das widerspiel, macht aus einer heilsamen ruten den tod und die helle. das dolmetscht sich nicht fein 5, 63a. da bleibe ich bei und las mirs nicht nemen, noch anders deuten, dolmetschen noch auslegen das. die haben die bücher Moseh und der propheten in die griechische zungen dolmetscht Reiszner Jerusalem 2, 50b. dollmetschen ausz einer spraach in die ander bringen Maaler 91d. Schönsleder L 3. Henisch 725. es ist die rede eine übertrefliche wohltaht gottes, dadurch der mensch seine gedanken dolmetschet Butschky Patmos 551. ein gedanke der sich so lange erhalten hat, berechtigt zur vermuthung, dasz er in irgend einer verstandesregel seinen grund hat und nur falsch gedolmetscht Kant 11, 116.

jede der sprachen ist arm, die von dem was am schönsten der alte
sagte, nur stammelt, sobald sie zu ihm dolmetschend sich aufschwingt
Klopstock 7, 323.

angenommen dasz Bürger nicht knall und fall sich hingesetzt, die erste die beste versart ergriffen und ohne weiteres bedenken drauf los gedolmetscht Bürger 177a.

der vielleicht
nutzbar werde der nachwelt
zum dolmetschenden unterricht
Voss.

uneigentlich. ich könnte das pferd umarmen, wie es dollmetscht, wie es zu erkennen gibt dasz wir da sind Klinger Theater 4, 226. der augenblick spricht nicht für sich selbst, andenken an das vergangene, betrachtungen müssen ihn dolmetschen Göthe 30, 190. in Niedersachsen vom undeutlichen sprechen, besonders kleiner kinder, man versteht nicht was er dolmetscht Heynatz Antibarbarus 1, 304. s. verdolmetschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmetscher, m. wie dolmetsch. tulmetscher, einer der mangerlai sprach kan, interpres, tulmetsch Voc. theut. 1482 hh 3a. wolan, das ist ein guter dolmetscher, der aus dem wort tod kan eine heilsame rute machen Luther 5, 63a. die siebenzig interpretes und dolmetscher Tischreden 1, 6. sie wusten aber nicht das Joseph verstund, denn er redet mit inen durch einen dolmetscher 1 Mos. 42, 23. dolmetscher

[Bd. 2, Sp. 1232]


Dasypod. 319a. dolmetscher, tolk Chyträus. dollmetscher internuntius, interpres Maaler 91d. eines dolmetschers gebrauchen Henisch 725. wie dem alten Luther wohlgemuth ums herz wird, wenn er auf seinem dolmetscherpfade an solche stellen (Sirach 26, 1) kommt F. L. Stolberg 3, 195. uneigentlich. die zung ist des herzens dolmetscher Henisch 725. Eyering 769. immer war es mein gedanke das äuszere müsse dollmetscher des innern sein Fr. Müller 2, 92. den offenen blick, den dolmetscher der seele Klinger 1, 101.

kein sterblicher entrollte je die decke
der zukunft, nur betrug maszt dieser macht sich an;
dolmetscher des Olymps ... schuf nur des pöbels wahn.
Gotter 2, 53.

eine art strandläufer, der steindreher tringa interpres, wird auch dolmetscher genannt Nemnich 2, 1486. s. verdolmetscher.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmetscherin, f. Steinbach 2, 59. Ramler Dichtk. des Horaz 42.

als dolmetscherin hatte vollendet den kampf Thuiskona
mit Romana und dir, Hellänis
Klopstock 2, 239.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmetscherei, f. F. A. Wolf Analekten 1, 196.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmetschung, f. interpretatio Maaler 91d. Schönsleder L 3. weil sie gleichwol rechte dolmetschung haben Luther 3, 466b. als von der dolmetschung der bibel geredet ward Tischreden 1, 6. grosze kosten auf die dolmetschung gewandt das. deutsche translation oder dolmetschung Joh. Chryseus Haman (Wittenb. 1548) vorrede. wie man in unserer dolmetschungsprach saget Fischart Ehz. 427. sich mit predigen und dolmetschung in der heiligen bibel abgearbeitet Schuppius 828. Harnisch D. Quix. 7.

'vor dolmetschungen, ach, bewahret mich, göttinnen!' hab ich
oft allen musen gefleht, aber sie hörten mich nicht.
Klopstock 2, 209.

zahllos sind die exempel die von der verbildung der alten
in dolmetschungen zeugen 7, 323.

nach einer wörtlichen dolmetschung des französischen ausdrucks 12, 137. die schriftdolmetschung des gesetzgebers und bischofs Ulfila 12, 232. so sollte wenigstens eine dolmetschung (Homers) an geist, körper und bekleidung dem originale so nahe als möglich kommen Bürger 175b. uneigentlich, die aufgehende sonne vergoldete ihre (der alpen) dunkeln spitzen, und dieses bild schien ihm eine dolmetschung seines gefühls Klinger 3, 265. s. verdolmetschung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmtrank, m. einschläfernder trank. s. DWB dolm 3.

ach so get man von twalmgetrank,
da von die leut on iren tank
mussen slafen mit eine
Mich. Beham in Wackernagels lesebuch 1. 1010, 9.

ich wil gehen zu dem pacienten
und mein arznei an im vollenden,
wil im den tolmdrank geben ein,
davon wirt er unpfindtlich (unempfindlich) sein.
H. Sachs 3. 2, 213c.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolmwasser, n. wie das vorhergehende.

da wil ich dir zu diesen sachen
gar ein köstlich tolmwasser machen,
und bald du es ein drunklein drinkest,
in einen harten schlaf du sinkest
H. Sachs 3. 2, 211c.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolp, ein fisch. dolb Vocab. 1482 r 2a carabus Diefenbach Gloss. latinogerm. 99b. unter dem ersten von zwölf sich ähnlichen gemälden im schlosz Possenhofen am Würmsee steht folgende von Schmeller 1, 369 mitgetheilte fischerregel,

im jenner hast mich zu verstön,
dös dir die ordnung weist gar schön
zu fangen die lachsferchen fein
rutt, höcht, dolpen und bachfisch gemein.

s. DWB dol.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dölp, m. ein ungeschickter, täppischer, alberner mensch, wie tölpel. hängt das wort mit dalpen plump auftreten zusammen? mit dolb kolbe, knüttel, klotz (s. oben)? wie das latein. truncus, stipes beide bedeutungen hat. zu vergleichen ist nollendolp bei Fischart Groszm. 59. da es aber erst im 16ten jahrh. vorkommt, so könnte es, zumal als scheltwort, aus dem slavischen aufgenommen sein, das böhm. tulpa tulpas, delpl hat gleiche bedeutung.

du ölp, du dölp, grober fantast!
H. Sachs 1, 525b.

so geh nur hin, du galgenschwengel,
du dölp, eh das ich dich dürengel 2. 2, 28a.

ich musz den dölpen examiniren 3. 3, 79b.

der dölp (vorher dölpel) sein ermel hinter stürzt,
zuckt von dem hut den löffel sein
und fuhr mit in die schüssel nein 5, 394d.

[Bd. 2, Sp. 1233]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dölpel, m. s. DWB tölpel.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses