Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doggenpaar bis dohne (Bd. 2, Sp. 1219 bis 1220)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doggenpaar, n.

und als das bild vollendet war,
erwähl' ich mir ein doggenpaar,
gewaltig, schnell, von flinken läufen,
gewohnt den wilden ur zu greifen;
die hetz ich auf den lindwurm an
Schiller 66a.

besteige den versuchten rappen,
und von dem edeln doggenpaar
begleitet, auf geheimen wegen,
wo meiner that kein zeuge war,
reit ich dem feinde frisch entgegen das.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doggensander, m. eine stachel- oder warzenschnecke im mittländischen meer Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dogger, m. fischerfahrzeug in der nordsee Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dögling, m. eine art wallfische Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dohle, f. monedula, s. DWB dahle, wo die verschiedenen formen angegeben sind. gleich als wir in unsern landen möchten sagen von den dolen oder kreien, wenn man sie aus iren nesten mit iren jungen verstöret und verjaget Luther 3, 305b. oder halte alle menschen für eitel gense und dolen 3, 468b. an dem hofe zu Cassel wurden in der zweiten hälfte des 16ten jahrh. junge dohlen gegessen Rommel Hess. geschichte 4. 1, 717. die döll die gackt Eyering 2, 130. habs von einer dohl fispern gehört Fr. Müller 3, 360. soll ich zugeben dasz sich eine

[Bd. 2, Sp. 1220]


häszliche dohle mit meinen prächtigen pfauenfedern ausschmücke Lessing 1, 295.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dohle, f. röhre s. DWB dole.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
döhme, f. tünche womit man eine wand bewirft. wurf, lorica, opus tectorium, complectitur arenatum et marmoratum Henisch 723. das wort scheint mit daum obturamentum verwandt. vergl. et dômt vom sprühregen im hildesheimischen Frommann Mundarten 2, 42. 43. ebenso
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
döhmung, f.
1. die weisze döhmung, allein aus kalch, kreiden und gyps zugericht albarium Henisch 723.
2. die abglettung und auszbereitung der höhung perpolitiones parietum das.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dohn [don], adj. eigentlich aufgeschwollen, aufgespannt, uneigentlich in folgender stelle, geil werden wider Christum heiszt dohn, feist oder aufgeblasen sein wider Christum Melanchthon im Corpus doctr. christ. s. 974. s. DWB dohne dohnen. niederd. dun duun betrunken, dem die adern aufgeschwollen sind Brem. wörterb. 1, 271. Quickborn 287. dun ebrius, quasi tumescens vino, wenn einer gesoffen hat, dasz er starrt wie ein sackpfeife Stieler 348.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
döhnchen [dönchen], n. geschichtchen zur unterhaltung, ist das niederd. döneken döntje liedchen Brem. wörtb. 1, 228. dünjen däntjen Quickborn 287. niederl. deuntje. vergl. DWB ton, mhd. dôn weise, melodie, tonus. ein döhnchen erzählen Siegfr. v. Lindenberg 1, 14. 290. 305. herr Bartholomäus Schwalbe aber gieng mit einem döhnchen schwanger, dessen ausführung den junker auf lange zeit vor aller langenweile sichern konnte 2, 171.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dohne done, f. schlinge, sprenkel, bügel. beim vogelfang ist sie von pferdehaaren gedreht, die man zwischen rothe beeren hängt, um die vögel damit herbei zu locken. man macht auch dohnen für gröszere thiere, in einer solchen fängt sich der fuchs (Reinhart fuchs cclxxxvii). ahd. done nervus Graff 5, 146, wie τένος tenus strick. mhd. don spannung Ben. 1, 380b; s. DWB dohnen, denn die vogelschlinge wird aufgespannt. so heiszt an der Eifel noch jetzt dohn dehnung und eine dohn lang so weit die ausgestreckten arme reichen Schmitz Sitten und sagen des Eifler volks 223. s. DWB dohnen. (der vogelsteller) fängt sie (die vögel) in sprenkel oder dohnen Comenius Sprachenthür §. 428. done tendicula Stieler 324. Frisch 1, 201b, der es anderwärts (zu Bödikers Sprachgrundsätzen von 1690 Berl. 1746 s. 62) ein veraltetes wort nennt. man sagt dohnen stellen, legen. indesz kam der herbst her, dasz wir hernach konnten vogel bekommen. wie ich nun duhnen im walde hatte legen lassen, so hatte ich ein grosz kreuz mit dem gesindlein, denn ein jeder wollte in wald laufen und ihm vogel holen Schweinichen 1, 353.

sobald der nächste herbst im walde dohnen stellt.
Günther 663.

ob sich in schlingen
und in dohnen diese nacht keine krametsvögel fingen.
Brockes 6, 166.

bildlich,

der satan möcht ein dohne legen
Ringwaldt treuer Eckart L 5a.

so wird er doch
dem henker in die dohnen fallen l. w. 306.

wan sie stäts müssen stehn in dohnen
als wie leibeigne knechte wol,
sticht mancher durch den bauch die schul bleibt heraus.
Hayneccius Schulteufel 3, 6.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses