Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doctor bis doctorhäublein (Bd. 2, Sp. 1215 bis 1218)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doctordockter,m. aus dem lateinischen.
1. im allgemeinen ein lehrer der mündlich lehren ertheilt, so wird gott vom Wolkensteiner genannt

doctor aller weisheit 20. 1, 3.

didascalos, doctor, lerer Vocab. optimus 38a. doctor ein lehrer Dasypod. 96b. 175c. doctor, präceptor, lehrmeister Frischlin Nomencl. 174. ein meister, lerer, doctor, schulmeister Junius 455. doctor lehrer, lehrmeister Frisch 1, 599b. gott will nicht unser schüler sondern unser doctor sein Henisch 722. welcher doctor kan seinen garten für den kleinen omeisen bewaren? ders.
2. in frühster zeit hiesz bei dem clerus doctor, der das amt und die verpflichtung hatte, lehrer des volks zu sein; in den capitularien der fränkischen könige ward auch der bischof so genannt. so gab es damals doctores legis νομοδιδάσκαλοι; vergl. Ducange 1, 897a Henschel. doch in einer urkunde des majordomus Pipin von 750 oder 751 sicut proceres nostri, seu comites palacii vel reliqui legis doctores judicaverunt erklärt Savigny (Gesch. des röm. rechts im mittelalter 1, 469), wie in andern stellen, den ausdruck durch schöffen. als in der mitte des 12ten jahrhunderts die hohen schulen erblühten, war doctor, wie magister und dominus, in Bologna nur der titel eines lehrers, eines professors, wiewol es auch lehrer gab, die diesen titel nicht führten. die nach einem examen von den facultäten (deren einrichtung man in das jahr 1259 setzt) durch den decan ertheilte, mit den vorrechten und pflichten eines professors verbundene, durch ein diplom beglaubigte doctorwürde kam erst später auf. den niedrigsten academischen grad hatte der baccalaureus, dem der licentiat folgte, der schon einige rechte des doctors besasz. das älteste, in Reggio ertheilte diplom eines doctors der rechte ist von 1276, in Bologna von 1314 (Savigny 3, 215. 334. 712). Paris soll zuerst 1231 einen doctor der theologie ernannt haben. so lange das deutsche reich bestand, muszte jede deutsche universität von dem kaiser das recht erlangt haben, theologen und juristen die würde zu ertheilen, weshalb es allzeit caesarea auctoritate ausgeübt ward. daneben konnte der kaiser sie durch seinen hofpfalzgrafen vergeben, und die auf diesem wege promovierten hieszen doctores bullati wegen des dem diplom in einer capsel angehängten siegels. nach den reichsgesetzen hatten die doctoren den rang über bloszen adlichen und standen den rittern gleich. gegenwärtig verleiht jede facultät durch den dekan nach bestandenem examen und einer öffentlichen disputation, oder blosz honoris causa die würde. die philosophische, ursprünglich facultas artium, hat in der neuern zeit nach dem vorgang von Oxford auch doctoren der musik ernannt.

wan ich ir (der frau) fünfzig guldin hab aufzelt,
die mir mein vatter gab darumbe,
daz ich mit eren (von der hochschule) solt komen
und solt darmit doctor worden sein.
Keller Altdeutsche erzählungen 340, 28.

ja, weil es (das buch von Äsop) die kinder lernen und so gar gemein ist, musz es nicht gelten (wird es gering geachtet),

[Bd. 2, Sp. 1216]


und lässet sich jeder wol vier doctor werth dünken, der noch nie eine fabel darinnen verstanden hat Luther Auslegung des 101 psalms. creator, promotor, einer der magister oder doctor macht Frischlin Nomencl. 177.

und der vor sechs jahrn ein bachant,
wird jetzund ein doctor genant
Eyering 1, 77.

denn man fürwar kein doctor find,
er ist auch erst gewest ein kind 1, 152.

disz sprichwort ist zur lehr erdacht,
das man keins armen raht veracht
umb sein gering und arm gestalt,
dann es steht nicht in des reichen gewalt,
wie auch das predigen und lehrn
nicht allein bei doctorn und herrn,
sondern mehr bei den lehrern schlecht
die gar ohn ruhm thun lehren recht 1, 175.

man zeucht eitel doctores nichten,
wer wolt die arbeit sonst verrichten? 3, 193.

dann man ihrzt nieman im latein,
wann er gleich ein doctor thet sein 3, 303.

zu einem doctor der arznei oder rechten machen Henisch 722. doctor, ein lehrer, meister, ist eigentlich ein amptsnamen, nomen officii, magister, praeceptor, interpres, professor, qui artem aliquam aut scientiam publice docet, gemeingklich aber ist doctor ein ehrennamen, nomen dignitatis, suprema laurea in quavis professione donatus, so vor jaren und noch jetz in Gallia magister wirt genant, scilicet in favorabilibus, secus in odiosis 721.

hie einer auf der hohen schul
will doctor oder kanzler werden
Weckherlin 574.

so wie ein durch fleisz vollendeter student,
nach einem glucklichen examen,
sich selbst vor trunkner lust nicht kennt,
wenn ihn die magd in seiner schöne namen,
nach einem tiefen compliment,
das erste mal 'herr doctor' nennt
Gellert 1, 144.

er zahlte gebühren und sportuln vollauf,
doch löste kein doctor die fragen ihm auf
Bürger 67a.

ich war vorher schon jurist, mithin die knospe eines doctors utriusque und folglich ein edelmann, da im doctor der ganze roggen und dotter zum ritter steckt J. Paul Titan 1, 63.
3. in dem 15ten und 16ten jahrh. stand der doctor der theologie in höherem ansehen, welches verhältnis noch heute fortdauert. der Vocab. incip. teut. führt ihn allein an, doctor der heiligen geschrift, theologus d 4. doctor pro confessore sepe ponitur, ein furweser der kirchen Vocab. predic. h vi.

sind ir ein doctor der geschrift
Gengenbach 137, 764.

er wird verstanden, wenn keine nähere bestimmung dabei ist. so heiszt Geiler von Keisersberg nur doctor. Das buch der sünden des munds von dem hochgelerten doctor Keisersperg steht auf dem titel, und in dem buch öfter, an dem dunrstag nach dem eschermittwoch hat der doctor angefangen ze predigen von den sünden des munds 3a. an dem sontag Oculi und an dem montag darnach hat doctor Keisersperg von der beicht gesagt 31a. darumb thet der doctor ein schöne predig dem heilgen Joseph zu eer. die selbig predig sch in dem evangelibch doctor Keiserspergs 58a. so wird auch vor Luthers namen in der regel doctor gesetzt.
4. jetzt wird ohne nähere bestimmung der doctor medicinae verstanden, der arzt, welcher gebrauch auch schon im 16ten jahrhundert aufkam. in den recepten bei Val. Holl 167a folg. heiszt es 'bisz im der doctor mer erlaupt, nach ains doctors rat; s. Zarncke zu Brant' cap. 38 β. doctor, apotheker und juristen bringens best von ungerechtem gut darvon Henisch 722. habe den doctor zum freund und den apotheker zum vetter, sterben must du doch Simrock Sprichw. 1649.

meinem vater dankt er genug (für die heilung), es must ihn ein jeder
doctor heiszen am hofe; man durft es niemals vergessen.
Göthe 40, 180.


5. Sprichwörter. wann hoffart ein kunst wär, so wär diser lang doctor: wär es dann ein krankheit, so wär er langst tod Frank Sprichw. 11b. er ist ein doctor für die gesunden, gott helfe den kranken. bei Henisch 722.

ein doctor geehrt, an gut gemehrt:
doch ungelehrt und gar verkehrt.
ein mann beim trunk wirt oft erkennt,
den man sonst einen doctor nennt.

es kan einer nicht bald im ersten jahr doctor werden. narr und doctor sind beide bald genennt. man kan nicht eitel doctoren ziehen non est cujuslibet Corinthum appellere. der

[Bd. 2, Sp. 1217]


bawr will den doctor lehren, pica cum luscinia certat. der bawr unter den doctorn, der esel unter den affen, quando stupidus in dicaces et nasutos incidit. wenn hoffart ein kunst wäre, so wär mancher lengst doctor. was immer spazieren geht und lauft am kirchmesz ausz, oder aller heiligen tag feiern will, das gibt selten gelehrte doctores und gute haushalterin. bei Jac. Meier Hortulus adagior., ich bin kein doctor Davus sum non Oedipus 40. bei Simrock, ein doctor und ein bauer wissen mehr denn ein doctor alleine 1644. mit einem fischerbuben von neun jahren ist besser über den Rhein fahren als mit einem doctor von siebenzig 1645. ein doctor kann wol ein narr, aber ein narr kein doctor sein 1646. es fällt kein doctor vom himmel. er ist doctor, sie ist meister 1650.
6. doctor Dünnmantel ist im holsteinischen der spottname eines armen doctors Schütze 1, 229. er lacht sich zum doctor bezeichnet das frohsein eines wolbehaltenen mannes das. im westerwäldischen heiszt doctor eine männliche oder weibliche person die sich einbildet viel verstand zu haben, auch doctorarsch, doctorfurz Schmidt Westerwäld. idiot. 46.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorand, m. der sich um die doctorwürde bewirbt, ad doctoris gradum promovendus, mittell. doctorandus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorat, n. doctoris dignitas sive munus Henisch 721.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorbaret, n. eine niedrige mütze welche als zeichen der erlangten doctorwürde galt und von dem baccalaureus und licentiat noch nicht durfte getragen werden: es war die kopfbedeckung der professoren. vor Ettners unwürdigem doctor befindet sich ein kupferstich welcher die promotion darstellt, wo der decan dem doctorand das baret vom kopf wegschlägt, weil er ihm die würde nicht ertheilen will. man kann dort sehen welche form das baret am ende des 17ten jahrhunderts hatte. es war von rother farbe, wenigstens bei den doctoren der medicin. es mag öfter mit der form gewechselt haben, daher die verschiedenen benennungen doctorgugel, doctorhäublein, doctorhut, doctorkappe, doctormütze. da lachet der löw und sprach 'wer hat dich so lehren theilen?' der fuchs zeigt auf den esel und sprach 'der doctor da im rothen pareth Chyträus Fabeln 22;

lieber, wer macht dich so geleert?
der doctor in der rothen mützen
Rollenhagen Froschm. Pp iij.

es sind nit all doctores hoch,
die rote heublin uf thun tragen
Eyering 2, 584.

auch bei Henisch 722. der gebrauch desselben ist allmälich in abnahme gekommen, doch ward es noch bis zu ende des 18ten jahrhunderts auf besondere bitte gewährt.

da meldete sich am ende der kranich,
mit dem rothen barett auf dem haupt, ihm flehte der kranke
'doctor, helft mir geschwind von diesen nöthen'
Göthe 40, 177.

Reinecke erzählt dem könig sein vater habe als arzt den vater des königs von einer krankheit befreit, und sagt dann weiter,

also gieng mein vater beständig dem könig zur rechten.
euer vater verehrt ihm hernach, ich weisz es am besten,
eine goldene spange mit einem rothen barette,
sie vor allen herren zu tragen 40, 180.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctordiplom, n. die urkunde über die erlangte doctorwürde. ich eile nach hause, um alle meine bücher samt meinem doctordiplom ins feuer zu werfen Kotzebue Dramat. spiele 8, 228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctoreid, m. er wird bei der promotion geleistet und ist im allgemeinen auf erfüllung der mit der doctorwürde verbundenen pflichten gerichtet. zu Bologna, in der frühsten zeit, kamen drei verschiedene doctoreide vor, die sich auf besondere verbindlichkeiten bezogen; vergl. Savigny Gesch. des röm. rechts im mittelalter 3, 217.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorfilzhut, m. J. Paul Hesperus 1, 116.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorfinger, m. der daume. das wort kommt nur bei Stieler vor, kaufleute- und docterfinger, der daume pollex 486. heiszt er so, weil die doctoren einen ring am daumen tragen, oder weil der daume den gröszten werth hat und der würdigste ist? man sollte meinen dem vierten finger, dem digitus medicus käme der name zu, aber man bezeichnet die fünf finger auf folgende weise, doctor, mercator, stultus, studiosus, amator. das ist ein leoninischer wol aus einem lateinischen gedicht genommener hexameter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorgeschlecht, n. propago clarorum virorum, stirps et stemma sapientiae Stieler 1804.

[Bd. 2, Sp. 1218]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doctorgugel, f. gugel ist eine kappe, capuze, cucullus. als alle die theologantische doctorsgugeln, Aristotelis bruch (hose) Fischart Bienenk. 227b. s. DWB doctorkappe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doctorhäublein, n. wie doctorbaret. dann wiszt ihr nit von jenem philosopho, der sich ab eines affen bossen gesund lacht, als er sahe ine sein doctorhäublein und uberparetlein vom nagel ziehen und es so ordenlich wie der best dorfcalmäuser aufsetzen? Fischart Garg. 13a. nam dem todschwachen Kallimach die schlafhaub vom kopf und das doctorhäublin drüber, des muszt wol der krank lachen, hat sich auch also gesund gelacht das. 68b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses