Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
diftig bis dille (Bd. 2, Sp. 1149 bis 1150)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) diftig, s. diffig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
digelein, n. tieglein, gefäsz zur bewahrung des öls. digelen Henisch 708, wo auch schröpfdigelin schröpfampel angeführt wird; s. DWB tegel Graff 5, 378, altnord. dîgull catinus, isl. deigull deigla, dän. digel, unser tiegel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
digen, anflehen, petere, ahd. digjan (Graff 5, 114), mhd. digen (Ben. 1, 328b), alts. thiggian, wo es auch accipere bedeutet, wie das angels. þigan, altnord. þiggia; diese doppelte bedeutung erklärt sich daraus, dasz es ursprünglich heiszt machen dasz etwas erlangt wird. deshalb wird es auch zu dîhan gedeihen gehören. im mhd. nicht selten, wol aber in der folgenden zeit,

acht nur ein jeder wie er dieg
das er z got sich selb verfieg,
uf das er in dieg selber an.
Murner Badenf. K ij.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
digen, adj. trocken, dürr, fest, hart. mhd. gedigen Ben. 1, 330a. digen dürr aridus Dasypod. 315b. digen fleisch infumata caro das. digen machen am rauch infumare torrefacere das. das noch nit digen ist viridis das. digen werden inveterare inveterascere das. digen, gedigen feigen fici aridae Henisch 708. digne hammen perna fumosa das. digen fleisch caro arida Schönsleder L. dieges und grünes fleisch geräuchertes und frisches Stalder 1, 281. digene wurst Schmeller 1, 363. s. gediegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
digen, räuchern, trocknen, infumare Schmid 126. deihen Schmeller 1, 363. s. ausdignen. eindignen.

[Bd. 2, Sp. 1150]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) digler, s. DWB degeler.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
digliz, wahrscheinlich ein dolch. niemand soll auf das rathhaus oder zu einem tanz tragen ein langes messer, degen, hämmer, digliz, bleikugel, wurfhaken, pengel oder andere gefährliche wehr Altdorfer weisthum in Wills geschichte der stadt Altdorf 347. in den statuten von Gera vom j. 1487 kommen unter den verbotenen waffen vor lange messer, degen, tilitz. woher stammt das wort?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dildille, s. diele. tile schreibt auch Maaler 402d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dill, m. und f.dille,f. anethum graveolens. ahd. tilli, tilla, dille Graff 5, 400. mhd. tille Genes. 16, 30. Sumerl. 39. ags. dil, dile. engl. dill. niederl. dille. schwed. dill. dän. dild. tille ein kraut, anetum Voc. theut. 1482 gg 5a. dill Dasyp. 9c. 315c. dill f. Maaler 91a. dill m. und f. Henisch 708. dil m. Frisch 1, 199c. dille Chytraeus Nomencl. 487. Schnurr 228. Stieler 323. 1031. narcissen und balsamfüsze dille Overbeck Virg. 35. es heiszt auch hochkraut, dillkraut, dillfenchel Nemnich. in Baiern ist dill m. der feldkohl, brassica campestris und raphanus, raphanistrum Schmeller 1, 364. Henisch führt noch andere arten an, krotendill, hundsdill, hundsblum, cotula, cotyla foetida, stinkende camillen, wilder dill meum, anethum silvestre 708. s. doldille. nach Gramm. 2, 44 ist es von einem verlorenen verbum deilan dáil dilun partiri abzuleiten.

ûz orsen âne tille
gemachet wart ein sulze
Konrad v. Würzb. Troj. krieg bl. 199b Straszb. handschr.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dille, s. diele.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dille, f. rinne, röhre, von dem französischen douille, mlat. ductile Diez 809. dille myxus, lampenrörlein worin der dacht liegt, die schnauze, lamperon Stieler 323. leuchterdille calix candelabri ders. dille an einem leuchter, worinnen der untere theil des lichts steckt. die röhre an einer plumpe, woraus das wasser lauft Frisch 1, 198a. tille Steinbach 2, 816. dille am bajonnet Beil 145. bildlich für penis, daher masc., eine amme nennt den kleinen Gargantua mein kleiner dille, mein deutelkölblin 131b. s. DWB tülle. dilmann. dilmesser.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses