Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dickbein bis dickblütigkeit (Bd. 2, Sp. 1078 bis 1079)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dickbein, n.
1. das bein von der hüfte bis zum knie, diech, schenkel femur Stieler 124. der herzog hat sich heute nacht am dickbein verwundt, ich will ihn heute früh besuchen Göthe an frau v. Stein 2, 57. auch das dicke bein, eine musketenkugel hatte mich am dicken bein gestreift Chr. Weise Erznarren 70.
2. eine münze, schreckenberger die man dickbeine nennt Sam. Müller Chron. von Sangerhausen (Leipz. 1731) 12. s. dickpfennig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbeinig, adj. und adv. der dicke beine hat. dickbeinicht Stieler 125.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbebüscht, adj. Brockes 4. 3, 85.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbelaubt, adj. wie dichtbelaubt.

unter einer dickbelaubten weide
Knittel Sinnenfrüchte 8.

dickbelaubte felsthäler Humboldt Kosmos 2, 10.

[Bd. 2, Sp. 1079]


die dickbelaubten buchen
Platen 8.

s. dicklaubig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbemeldet, adj. dickgemeldet, wie das folgende.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbesagt, adj. oft erwähnt, saepe commemoratus Stieler 311. dickbesagter saepedictus Frisch 1, 194b. noch heute im canzleistil und in ironischer nachahmung desselben. in dem 63ten bande der dickbesagten bibliothek Hamann 7, 80. von dickbesagter planke herabzustoszen Wieland 8, 236.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickbeschilft, mit schilf dicht bewachsen. im dickbeschilften bach Cronegk.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickblatt, n.
1. folium carnosum Henisch 688.
2. äthiopische pflanze mit dicken blättern, auch die fette henne genannt, crassula Nemnich 1, 1266.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickblut, n. sanies Frischlin 149. crassus sanguis Henisch 688.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickblütig, adj. und adv. uneigentlich morosus, wie geschwind wird deine dickblütige moral verdunsten, wann dich erst die auflösende sonne jenes landes durchwärmt haben wird Thümmels Reise 2, 149. es ist dieses keine dickblutige selbstkreuzigung Lichtenberg 1, 38.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickblütigkeit, f.