Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
diebshegerin bis diebskluft (Bd. 2, Sp. 1096)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) diebshegerin, f. wie diebshehlerin Stieler 726.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebshehler, m. furum receptor, der einen dieb oder die gestohlenen sachen bei sich birgt. dän. tyvshæler. sprichw. der hehler ist wie der stehler.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebshehlerei, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebshehlerin, f. furtorum receptrix. ich habe eine alte diebshehlerin in Buik gekannt, die schafft am ersten rat und was wir brauchen, eine staatskutsche Arnim 1, 46.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebshenkerdiebhenker,m. carnifex, tortor, furum suspensor. wer seinen vatter nicht wil hören, der musz den diebhenker hören Andreae Gartneri dicteria proverbialia (Francof. 1598) bl. 80a. 84a.

vögelfenger, lediggenger,
darnach schlägt der diebhenker
Henisch 692.

die bosheit ist ihr diebshenker selbs oder straft sich selbs ders.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebsherberge, f. wie diebshaus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebshöhle, f. furum latibulum Stieler 850.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebskappe, f. H. Sachs 4. 3, 26c erzählt einen schwank, darin spricht der roszdieb

so nemet hie ausz meiner hand
mein rote kappen zu eim pfand
dasz ich endlich wil kommen wider
dasz ir mich henkt, das merk ein jeder,
ich komb, es sei tag oder nacht.

Lindl Fritz bemerkt

er thut mehr denn wir haben begert,
die kapp ist wol neun kreuzer wert.
dieweil ich einer bin der alten,
wil ich die diebskappen behalten.
was schadts ob ichs ein weile trag,
iedoch nur an dem feiertag?
und wenn der dieb herwider kumb,
wil ich mit im marken darumb.

die kappe deckt manigen schalk Henisch 669. s. diebsdeckel, diebsmütze, schalksdeckel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebskeller, m. heiszt an einigen orten das gefängnis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebsklauen, f. pl. ungulae milvinae. bildlich für diebshand.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
diebskluft, f. soviel als diebshöhle.

die abteien und die stifter
sind nun raubteien und diebsklüfter
Schiller 324b.

das regelmäszige pl. lautet klüfte.