Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dicken bis dickfusz (Bd. 2, Sp. 1080 bis 1081)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dicken ,
1. dick werden, spissescere, crassescere Maaler 90a. Henisch 688. in der Schweiz heiszt es in der schwangerschaft zunehmen, wo man auch dickern sagt Stalder 1, 281. Tobler 137.
2. dick machen, andicken verdichten, densare, spissare Voc teut. 1482 e 7b. Stieler 311. machen dasz etwas gerinnt, besonders milch Stalder 1, 287.

sobald die welke milz die schwachen säfte dickt
Withof.


3. sich dicken. so setzt sich der luft darein und dicket, congregirt oder coagulirt sich L. Thurneisser Probierung der harnen 75. der harn mindert sich und dicket sich Paracelsus 517.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickermal, saepius Maaler 90a. zum dickermal, gott straft soliche eerabschneider hartigklich und zum dickermal daz sie ire zungen nit mögen bruchen Keisersb. Sünden des munds 29a. z dem dickermal falsch urteil sprechen 81b. fründschaft sucht gleich oder macht gleich, aber zu dem dickermal so nemen die bösen überhand und überkommen dick ir fürnemen ders. Narrenschiff 38b. als ir von mir gehört haben zm dickern mol ders. Postille 26a. rennent die in der stat auch zum dickermal herausz über die cristen Aimon B iiij. und zum dickermal sind die treiber und ingeber böser (als die welche das böse vollbringen) Brant bei Steinhöwel 144. was belonung die zum dickermal erlangen 149. welche (kröpfe) die weiber zum dickermal, so si die kinder säugen, über die achseln schlagen Frank Weltb. 91a. lieszen zum dickermal die spiesz nieder ders. Chronica 246b. wie er sin botschaft zum dickermal bi in gehept hat Urk. Max. 163. in der Schweiz zu dickera mala Tobler 137b. zum dickern mal wie zum öftern aliquoties. sie liegen auch etwan zum dickern mal Keisersb. Sünden des munds 55b. es seint die rathgeber die die fürsten z dem dickern mal verfüren, die sunst gt wärent 59a. David spricht z dem dickern mal 83b. als nun Jost Fritz z dickerm mol uf der hartmatten mit sin gesellen gewesen Gengenbach 30, 101. zum dickern mal küst sie iren sun Reinharten Aimon g. spotteten und lacheten sein zum dickern mal Boccaccio 1, 36b.

als sie zum dickern mal hon geton.
Murner Luther. narr 2707.

in dergleichen ritterspil
habt zum dickern mal triben vil. Theuerd. 100, 42.

zum dickernmal geschriben Geszler 60b. 61a. item das die propheten zum dickernmal verzuckt selbs nit gewiszt was si geredt haben Frank Chronica 435a. als er seine schlachtordnung zum dickern mal gemacht hette Fronsperger 3, 242b. hab ich dieselben darumb zum dickern mal täglich angehalten Urk. Max. 27. zum dickern mal begeben Frankf. reformation I, 44. §. 1. zum dickeren mal creberrime Maaler 90b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickermalen wie dickermal. fragt auch dickermalen auf der canzel Frey Gartenges. c. 81.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickfarbig, bei den malern mit fetter farbe aufgetragen, franz. empâté Beil 145.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickfell, n. das gekröse, mesenterium Stieler 465.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickfellig, adj. und adv. der ein dickes fell hat. bildlich, unempfindlich gegen vorwürfe oder züchtigungen Hermes Sophiens reise 2, 545.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickfisch, m. ein elbfisch, cyprinus orfus und leuciscus. ein groszer und fetter fisch in der Donau, ungar. tok-hal, den man für das männchen des hausen acipenser huso oder für den alten stör acipenser sturio hält Höfer Östreich. wörterb. 1, 149.

[Bd. 2, Sp. 1081]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dickfleischig, adj. carnosus Nemnich Wörterb. 107.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickflüssig, adj. was schwer flieszt. dickflüssige farbe mit öl verdünnen. daher
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickflüssigkeit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dickfusz, m.
1. eine art regenpfeifer mit vorzüglich dicken füszen, steinwälzer, groszer brachvogel, charadrius oedicnemus Nemnich 1, 1004.
2. eine art milben, acarus crassipes.