Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dereinstig bis deretwegen (Bd. 2, Sp. 1014)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dereinstig, adj. zukünftig. es waren das ja auch seine dereinstige erben Dahlmann Geschichte von Dänemark 2, 55. s. Heynatz Antibarb. 1, 192.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dereinstmal, so viel als dermaleinst.

saat sie all, und alle garben
werden sie dereinstmal sein
Rückert 169.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
deren, s. der (oben 955. 956).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
derengleichen für dergleichen ist tadelnswerth. sanftmut, derengleichen mir in der geschichte noch nicht vorgekommen ist Herder.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
derenthalben, idcirco, wie derhalben. häufig in Esra 4. derenthalben sage ich euch, ihr heiden 2, 34. derenthalben sol niemand zu mir gehen 14, 36. bei Ringwaldt l. w. 21. Olearius Rosenthal 1, 42 und Opitz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
derentwegen, gleichbedeutend mit dem vorhergehenden, mit derwegen, derenwegen und deswegen. bei Ringwaldt Ev. J iia. Rollenhagen Froschm. Mm v. ich hatte noch nothwendige wege, derentwegen ich dachte, dasz ich den termin nicht würde abwarten können J. E. Schlegel 2, 180. ebenso
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
derentwillen, die sache, derentwillen ich hierher kam Meiszner.

leb ich doch stets um derentwillen,
um derentwillen ich nicht leben soll.
Göthe an frau v. Stein 1, 44.

s. deinetwillen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
derenwegen, wie derentwegen, aber ehe das kind halbjährig worden, war sie mit tod abgangen: derenwegen der man über den tod seines weibes sich so hart bekümmerte, dasz er der welt gar absagte Eselkönig 313. wenigstens hoffe ich, dasz sich Ihre verrichtungen in Braunschweig unterdessen so werden gehäuft haben, dasz Sie wenigstens derenwegen einige tage daselbst bleiben müssen Lessing 12, 290. s. auch deretwegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dererlei, s. derlei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dererwegen, wie derentwegen. meine voreltern, dererwegen bin ich so unwissend als es wenige sein mögen Armer mann in Toggenburg beginnt damit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
deretwegen, dere ist die alte, oben (sp. 957) bei Luther bemerkte form des genit. pl., wozu t gesetzt ist. deretwegen würde es ihr ganz ungewohnt vorkommen Gotthelf Sagen und bilder aus der Schweiz 4, 118.