Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
narrenpredigt bis narrensack (Bd. 13, Sp. 378)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 13, Sp. 378]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) narrenpredigt, f.: fur allen dingen aber, dasz ir ja nichts halt vom künftigen leben, es heisze der himmel oder die helle, lasse sich solchs die narrenpredigt der Galileer nicht bereden, sondern verspotte und verlache alles was er davon höret. Schade sat. 2, 103, 6.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenquelle, f.: über solche dinge ward sehr ernsthaft gestritten, ob sie des clowns würdig oder nicht, und ob sie aus der wahrhaften reinen narrenquelle geflossen, oder ob etwa sinn und verstand sich .. mit eingemischt hätten. Göthe 26, 78.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrath, m. consilium demens, stultum, narrenraht. Stieler 1518;

das ist der narrenrat mein. fastn. sp. 647, 3;

sprichwort: narrenrath bedarff einer höltzinen glocken. Lehmann 2, 423.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrede, f. sermo stolidus, ineptiae, nugae Stieler 1540.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenregel, f. irrationale statutum Stieler 1576.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenreihen, m. narrentanz:

der auch wol tanzt am narrenreihen. fastn. sp. 232, 3;

die pfiffen z dem narren-reien.
Brant narrensch. 62, 18;

darum stat er am narrenreien.
Murner narrenbeschw. 61, 49;

du .. springst am narrenreien
und leuffst wie katzen rantzen.
Ph. Wackernagel kirchenl. 3, 475, 21 (um 1544).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrock, m. narrenkittel:

metzen hant ouch an narren-rck.
Brant narrensch. vorrede 114.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrotte, f. narrenzunft, gesellschaft von narren:

schriber und rüter man ouch spott,
die sygen (seien) inn der narren-rott.
Brant narrensch. 79, 2;

das ist ein schendlich narrenrott.
Murner narrenbeschw. 83, 8;

narrenrott und bulerwerck,
ein statt gebawet auf ein berg
und stro, das in den schuhen leit,
verleugen sich zu keiner zeit.
Henisch 554;

lasz mich nicht sein zm schimpf und spott
der bbenschar und narrenrott.
Kehrein kirchenl. 2, 164, 10.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenruhm, m. gloria inepta, vaniloqua Stieler 1638.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrensache, f.:

es sind fürwar all luter affen,
die solich narrensach zgaffen.
Murner narrenbeschw. 59, 55.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrensack, m.:

das sich ein ieder hieten (hüten) mag,
e das er kum in narrensack.
Murner narrenbeschw. 97, 104.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,