Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
narrenposse bis narrensache (Bd. 13, Sp. 377 bis 378)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) narrenposse, f., narrenpossen,m. gewöhnlich im plural, possen die ein narr spielt, treibt, überhaupt späsze oder albernheiten: der narrenbossen Kramer teutsch-ital. wb. (1678) 802a, das narrenbossen. teutsch-franz.-lat. diction. (1683) 228b; narrenbossen, ludibria, nugae, ineptiae. Stieler 207; narrenpossen Steinbach 2, 195;

(welcher) nicht will narren-bossen treiben.
Weckherlin 561;

ich mochte wol wissen wer die narrenpossen aufgebracht hette. Schoch stud. leb. E; sie treiben narrenbossen mit groszem fleisz. Schuppius 742; ihre narren-possen sind heutiges tages in den schulen .. also bekant, dasz ich sie nit erzehlen mag. 815; abgeschmackte narrenpossen. Weise erzn. 57 neudruck; von solchen narrenpossen, wie die leute itzt vornehmen, hab ich nie gehört. 197; noch andere dergleichen narrenpossen. Jucundiss. 161; der gemahl einer schönen und reichen donna zu werden ist keine narrenposse. Lenz 1, 230; narrenpossen, sagte er, sind eure allgemeine bildung und alle anstalten dazu. Göthe 22, 210. — zusammengesetzt mit dem genetiv narrens (sp. 354): ich kan ja alle diese narrenspossen .. bleiben lassen. Felsenburg 4, 463; im gegentheil sie diese narrens-possen (vorher die verliebtesten schauspiele der comödianten) nach wenig tagen gar nicht mehr anzusehen würdigte. 477; wenn die frau seniorinn auf einmal frau pastorinn werden soll, das ist keine narrensposse. Lessing 12, 264 (v. j. 1770); vom mittage an, bis auf den abend um sechs uhr, zu fasten, sind keine narrenspossen. 1, 266; schweig also mit deinen narrenspossen. 1, 277; die narrenspossen dauern zu lange. 1, 498; nun keine narrenspossen — oder ich mache auch welche. Lenz 2, 152; wir sind dem edelmanne viel dank schuldig. — narrenspossen! dankbarkeit ist das was ihr zum voraus abschaffen müszt. Göthe 14, 279; dasz über den herrlich überschwenglich ergreifenden stücken der alten noch zum schlusz der vorstellung eine narrensposse sei gegeben worden 46, 6; denn da hat mir neulich freund Q. ganz andere lichter aufgesteckt, indem er mich versicherte .., dasz es mit der stimmung narrenspossen seien. an Schiller 501 (4, 301); es ist zeit, dasz man sich erklärt, wie man über diese narrenspossen denkt. an Meyer bei Riemer 77;

lasz die narrenspossen bleiben!
Schiller 1, 214;

wol mir, dasz ich abgetan
all die narrenspossen.
Rückert ged. (1847) 596.

[Bd. 13, Sp. 378]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) narrenpredigt, f.: fur allen dingen aber, dasz ir ja nichts halt vom künftigen leben, es heisze der himmel oder die helle, lasse sich solchs die narrenpredigt der Galileer nicht bereden, sondern verspotte und verlache alles was er davon höret. Schade sat. 2, 103, 6.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenquelle, f.: über solche dinge ward sehr ernsthaft gestritten, ob sie des clowns würdig oder nicht, und ob sie aus der wahrhaften reinen narrenquelle geflossen, oder ob etwa sinn und verstand sich .. mit eingemischt hätten. Göthe 26, 78.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrath, m. consilium demens, stultum, narrenraht. Stieler 1518;

das ist der narrenrat mein. fastn. sp. 647, 3;

sprichwort: narrenrath bedarff einer höltzinen glocken. Lehmann 2, 423.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrede, f. sermo stolidus, ineptiae, nugae Stieler 1540.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenregel, f. irrationale statutum Stieler 1576.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenreihen, m. narrentanz:

der auch wol tanzt am narrenreihen. fastn. sp. 232, 3;

die pfiffen z dem narren-reien.
Brant narrensch. 62, 18;

darum stat er am narrenreien.
Murner narrenbeschw. 61, 49;

du .. springst am narrenreien
und leuffst wie katzen rantzen.
Ph. Wackernagel kirchenl. 3, 475, 21 (um 1544).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrock, m. narrenkittel:

metzen hant ouch an narren-rck.
Brant narrensch. vorrede 114.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenrotte, f. narrenzunft, gesellschaft von narren:

schriber und rüter man ouch spott,
die sygen (seien) inn der narren-rott.
Brant narrensch. 79, 2;

das ist ein schendlich narrenrott.
Murner narrenbeschw. 83, 8;

narrenrott und bulerwerck,
ein statt gebawet auf ein berg
und stro, das in den schuhen leit,
verleugen sich zu keiner zeit.
Henisch 554;

lasz mich nicht sein zm schimpf und spott
der bbenschar und narrenrott.
Kehrein kirchenl. 2, 164, 10.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrenruhm, m. gloria inepta, vaniloqua Stieler 1638.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
narrensache, f.:

es sind fürwar all luter affen,
die solich narrensach zgaffen.
Murner narrenbeschw. 59, 55.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,