Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
namensache bis namensbruder (Bd. 13, Sp. 340)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) namensache, f. einen namen betreffende sache: die ganze namensache wäre an sich zu klein. J. Paul komet 2, 25.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensammlung, f. samlung von eigennamen, s. DWB namenbuch 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensanbinder, m. donator apophoretorum Stieler 157.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensänderung, f. nominis impositio Stieler 303; nahmensänderung, nahmensveränderung, mutatio nominis Zedler 23, 525.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensanschlagung, f.: nahmensanschlagung an den galgen .. bedeutet, dasz der, dessen name an den galgen geschlagen worden, ehrlosz gemacht worden sei. Zedler 23, 531.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensaufruf, m. das aufrufen des namens: das öffentliche aufsehen des namensaufrufes. Dahlmann gesch. d. frz. rev. 349; abstimmung durch namensaufruf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensband, n. gleich angebinde Stieler 154.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensbedeutung, f.: diejenigen, die auf namensbedeutungen abergläubisch sind, behaupten, der name Mittler habe ihn genöthigt, diese seltsamste aller bestimmungen (des vermittelns) zu ergreifen. Göthe 17, 24.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensbekleckung, f. infamia. Stieler 973.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensbemerkung, f. definitio nominis Stieler 1272.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
namensbruder, m. der denselben namen hat: dein namensbruder, der herrliche Hyperion des himmels. Hölderlin Hyp. 1, 130; er rührte an den hals des edlen thieres (des rosses mit namen rabe), das von farbe schwarz war, wie sein geflügelter namensbruder. Freytag ahnen 1, 271;

und aus den wenigen erkor man zween,
allbeide Franken, fürstlichen geschlechts,
erzeugt von brüdern, namensbrüder selbst,
Kunrade, längst mit gleichem ruhm genannt.
Uhland (1879) 3, 40.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,