Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
nahthaken bis nähwerk (Bd. 13, Sp. 320)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nahthaken, m.
1) haken der kürschner, womit zwei felle, die zusammengenäht werden sollen, an dem einen ende eingeklemmt werden. Zedler 23, 877. Frisch 2, 11b. vgl. nähhaken.
2) nautisch, haken mit einem stiel, womit die kalfaterer das alte werg aus den plankennahten reiszen. Bobrik 324a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähtisch, m. wie nähpult: so werde ich auf ihren schreib-, näh- und theetischen .. manches merkzeichen finden. Göthe 21, 106.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähtlein, n. kleine naht. Stieler 1343.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähtling, m. faden, soviel auf einmal eingefädelt wird, nähfaden Schm. 1, 1769 Fromm. (nedling v. j. 1629). Schöpf 462. Schmid schwäb. wb. 400. Stalder 2, 232. Tobler 327b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nahtnadel, f. nadel, womit die nahten der untern segel genäht werden. Bobrik 2, 505a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähtz, m. elsäszisch gleich nähtling: wer einem schneider den nähtz zum nähen .. gibt. Philander 1, 314; do schickt er das weib aber ausz nätz (vorher zwirn) kauffen. Wickram rollw. 31, 16. vgl. Frisch 2, 11b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nahung, nähung, f. das nahen, die annäherung: md. nêhunge Lexer 2, 29; nhd. nahung, das znahen. Maaler 302b. Stieler 1319; er setzt hie ein wörtlin kraboth, id est die nehung, das braucht offt Moses, wenn er vom priesterampt und opffer redet, darumb das die priester, so sie opffern solten, muszten sich zu gott nahen. Luther 1, 474a;

aus zwei verneinungen wird eine wortbejahung,
aus zwei entfernungen doch niemals eine nahung.
Rückert brahm. 10, 110;

wir halten gutes werth, das besserm dient zur nahung. 10, 6.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähung, f. sutura, ein neyunge gemma gemm. (1508) B 3b; nehung, actus nendi et sarcinandi Stieler 1343; nautisch die verbindung und befestigung durch ein tauende Bobrik 506a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nahverhängt, partic.:

weh mir! uns droht ein nahverhängtes miszgeschick.
Platen (1847) 3, 25.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nahwaffe, f. gegensatz zu fernwaffe: bogen und pfeile dienten ihm (Hercules) nebenher, um in die ferne zu wirken; als nahwaffe gebrauchte er die keule. Göthe 39, 58; einem heer gegenüber, wie diesz parthische war, stand das römische strategisch im nachtheil, weil die reiterei die communicationen beherrschte; taktisch, weil jede nahwaffe der fernwaffe unterliegen musz, wenn jene nicht zum kampfe mann gegen mann zu gelangen vermag. Mommsen röm. gesch. (1857) 3, 326.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nähwerk, n. näherei, näharbeit Frisch 2, 11a:

aine warf ir nähwerk beiseit
und griff hinab, wais nicht wie weit.
Fischart flöhhatz 1749.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,