Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
nackend bis nackenschisz (Bd. 13, Sp. 243)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nackend, s. DWB nackt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackendrüse, f. glandula thoracis. Zedler 23, 305.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenfrosch, m. für nacktfrosch, spott- und scheltname für ein nacktes kind. Spiesz henneberg. idiot. 169. in Leipzig nackfrosch, nacktes kind.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackengrube, f. fovea nuchae. Nemnich 3, 404; in der obern nackengegend treten die muskelwülste stärker hervor, so dasz zwischen ihnen eine flache grube, nackengrube, entsteht, in deren grund man die dornfortsätze der oberen halswirbel fühlt. Meyer konversat.-lexic. (1877) 11, 880b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenhaar, n. das haar im nacken, über dem nacken: ich fuhr dem einen (knaben), der sichs am wenigsten versah, mit der hand in die nackenhaare und stürzte ihn augenblicklich zu boden. Göthe 24, 103; nd. enen bi't nakkhaar krigen, einem von hinten zu in die haare fallen, ihn auf der flucht bei den haaren zurückziehen. brem. wb. 3, 206; das hinaufgeschlagene nackenhaar, chignon. Heyse fremdwörterbuch 156a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenhorn, n. copris nuchicornis, der pillenkäfer. encycl. der naturgeschichte 3, 115a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenjoch, n. an den nacken der zugthiere angelegtes joch. Weber öconom. lexic. 384b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenloch, n. spritzloch des walfisches. Nemnich 3, 404.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenmuskel, m. muskel des nackens: die nackenmuskeln besorgen die rückwärtsbewegung und zum theil die drehung des kopfes, die seitliche beugung und drehung der halswirbelsäule. Meyer konvers.-lexic. (1877) 11, 880b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenschenkel, m.: wenn ein weinstock auf der böge ein feines ende getrieben, so schneidet man .. das alte holz bis an solches ende hinweg und verknotet dieses auf drei bis vier augen, welches alsdenn ein nackenschenkel genennet wird. Zedler 23, 305.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nackenschisz, m. henneberg. wie nackenfrosch. Spiesz 169.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,