Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
nachwackeln bis nachwandeln (Bd. 13, Sp. 227 bis 228)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nachwackeln, verb. wackelnd folgen:

und (er) wackelt mir nach.
F. Müller 1, 339.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwagen, verb. reflexiv mit dativ, zu folgen wagen:

mir, dem das haar schon grau ..
.. haben sich jünglinge
nicht nachgewagt, wenn ich die schönern
gegenden über dem klüftchen anwies.
Klopstock 2, 34.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwägen, verb. gleich nachwiegen Stieler 2524:

es wär ein guter brauch,
dies quentchen, jenes loth, den centner wol zu legen
auf scharfe wag und nachzuwägen.
Klopstock 6, 554 H.;

der silberlinge werth
.. erst jüdisch nachzuwägen.
Thümmel (1839) 1, 68.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwahl, f. der hauptwahl nachfolgende, nochmalige wahl (z. b. von abgeordneten bei stattgefundenen doppelwahlen oder ablehnungen von wahlen).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwählen, verb. post alios suffragium ferre Stieler 2467.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwählung, f. optio secunda et posterior Stieler 2467.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwähren, verb. nachwährend dauern: das leuchten wurde zu einem hellen glanze, der einige zeit nachwährte. Arnim Isab. 160.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwallen, verb.
1) intransitiv, hinterher wallen, wallend folgen: nachwallendes haar u. s. w.; mit dativ:

Prometheus. Athenens webstuhl offenbart' ihr oberkleid.
Epimetheus. wie's wellenschimmernd, wogenhaft ihr wallte nach.
Göthe 40, 105;

ihn zu trösten, in den wald
bin ich da ihm nachgewallt.
Rückert Nal (1862) 154.


2) transitiv, wallend nachthun: Grimaldi. habe dich gott, meine (todte) liebe! Grimaldi wallt dir eine düstre wallfahrt nach! Klinger 1, 32 (zwillinge 2, 1).

[Bd. 13, Sp. 228]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nachwälzen, verb. hinterher wälzen; reflexiv, sich wälzend folgen:

wie die pest die erhabenen orte fliehet,
dem qualm der städte wälzt es (das verbrechen) sich nach.
Schiller 14, 117.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwandel, m. gleich nachrecht 3 Haltaus 1396: ain ambtman hat zu nachwandl oder nachrecht alweg vom gulden 8 dn. österr. weisth. 1, 83, 9 (17. jh.).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachwandeln, verb. wandelnd folgen, subsequi Stieler 2501; hier übersahen sie den ganzen weg, die hinaufgeschrittene männerschaar, die nachwandelnden frauen. Göthe 17, 95. mit dativ wie nachfolgen, nachgehen, nachkommen, in eigentlicher und uneigentlicher bedeutung: wen ich dem handwerch nachwandelte (ans handwerk, zur arbeit ging). Th. Platter 51 B.;

nun wandelt im geleite
dir (der hoffnung) ewig ruhe nach.
Bürger ged. (1778) 44;

ich wandle irr dem himmel nach,
der rauschend auf mich niederbrach.
Lenau (1880) 1, 243;

mit starken soll der starke sich verbinden,
dasz hoch ein tapferes geschlecht
nachwandle seinem pfad.
Schulze Cäc. 2, 42;

da du stets .. wol gehandelt
und, so viel ein mensch vermag, dem gesetze nachgewandelt.
Günther 222 Tittm.;

der mein gebot hielt und wandelt mir nach von gantzem herzen. 1 kön. 14, 8; das ihr andern göttern nachwandelt, die ihr nicht kennet. 5 Mos. 11, 28. 28, 14; wiewol s. Ulrich nit gewon was, bracht und wolleben und den panketen nachzuwandlen. Zimmer. chron. 1, 341, 6; die, so ihren eigenen lüsten nachwandeln. Butschky Pathm. 912.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) nachtrabe
 ... nachtrabe , m. ahd. nahthraban, nahtraban, nahtrafan,