Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bubenstückeln bis bubenweise (Bd. 2, Sp. 464 bis 465)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bubenstückeln, scelus admittere: da oft das eine glied

[Bd. 2, Sp. 465]


sündiget und bubenstückelt, das andere, so doch unschuldig, hingegen musz büszen und bezahlen. Philand. 2, 488.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubenstücklein, n. nequitia. Harnisch 172.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubensucht, f.

hett doch die bubensucht drispeltig.
H. Sachs IV. 3, 73a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubentand, m. flagitium, bubenstück:

uf deutsch nenn ichs ein schelmenstück,
zu Frankfurt nennt mans bubentand.
Murner schelmenz. cap. 1;

stechen sich mit einem halm in die nasenlöcher, das sie blutend werden, als ob sie den siechtagen hätten, und ist bubentand. exp. in truphis 8.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubentanz, m. vgl. bettlertanz:

doch schleuft sie an die bubentenz.
H. Sachs I, 509c;

lauft zu allen bubendenzen. I, 511b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubenteiding, n. was bubending: ja sprechen sie, man musz etwan kurzweil und fröd suchen, das man darnach sich aber mög in ernst bruchen, man musz das müsnest wol usz dem kopf vertreiben. es ist als bbentheding. Keisersb. hell. lewe 68d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubenthat, f. was bubenstück.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubentrosz, m. turba calonum: huren und bubentrosz. Garg. 62b, vgl. DWB troszbube.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubentrum, n. was bubenstück, denn trum ist frustum:

das halt ich für ein bbentrum.
Murners luth. narr 3589;

ja wer es schon ein bbentrum. 3848.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubenvater, m. qui nebulones fovet: die studenten kamen auf ein nacht, richteten mit hilf irs bbenvatters die seil z. Frey garteng. cap. 90.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bubenweise, f. in bbenweise zusamen tragen. Petr. 63a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) falschwitzig
 ... falschwitzig , nach seiner art, falschwitzig, bisweilen schmutzig. Ramler dichtk. des Hor. s. 85 .
 
12) fein
 ... ; so ist sie auch fein schmutzig fett, dasz allzeit ihr anklebt das bett.
 
13) flaum
 ... möglich. unter den heutigen mundarten ein nd. adj. vlaum schmutzig, trübe von wasser und auge ( Schambach 271 b
 
14) flecksiedern
 ... flecksiedern , schmutzig wie ein flecksiedern wammesz. Schwabe tintenf. A 5
 
15) fotze
 ... penis und praeputium. Was die deutung dieser beiden, schmutzig angelaufenen wörter belangt, so nehme ich auch für sie den
 
16) fuchser
 ... Stalder 1, 401 . 2) ein schmutzig geiziger, ein knicker. in Tirol ( Schöpf 158 ).
 
17) fud
 ... schwache biegung angenommen. Dasz dasselbe im nhd. ein schmutzig angelaufenes, in anständiger sprache durchaus gemiedenes ist, wurde schon sp.
 
18) fut
 ... 1) cunnus, vulva. dies die richtige schreibung des als schmutzig geltenden und darum gemiedenen wortes; doch wird, da wir zur
 
19) garstig
 ... noch heute auch abschreckend überhaupt. 4) schmutzig im sittlichen sinne. a) unsittlich, namentlich auch '
 ... schimpft, räsonniert u. ä. c) schändlich, gemein, schmutzig, niedrig überhaupt, im gegensatz zu ehre, sitte u. ä.:
 ... alle garstig - geizige, sordide avari. 147 ( jetzt schmutzig geizig), vgl. unter II, 1, e; dis ist
 ... Aber auch oberd.: kärnt. gaschtik ( neben garstik), garstig schmutzig, häszlich Lexer 108 , schwäb. gastig
 
20) genetzt
 ... mitbruder, der ( beim essen ) bis an den rückgrat schmutzig und bis auf die knochen genetzt erscheint. Göthe
 
Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer