Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
büschelerbse bis büschelzweig (Bd. 2, Sp. 560)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) büschelerbse, f. pisum sativum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelglöckchen, n. campanula glomerata.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelkiefer, m. pinus strobus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelkirsche, f. prunus padus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelkrankheit, f. der bienen, wenn sie büschelförmige auswüchse auf den köpfen bekommen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelmütze, in einen büschel gewunden oder mit büschen besetzt?: doch wo habt ihr eure hausehre? 'sie holt nur eine buschelmütze'. Weise abs. com. 325.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büscheln, in fasciculum colligere, was bündeln, zierlich binden: es ist alles wie gebüschelt, artig, nett. Stalder 1, 247. büscheln ist auch ein neugebornes kind einbinden, windeln, bindseln, vgl. einbuscheln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelpflanzung, f. aus pflanzen in gruppen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelrohr, n. arundo phragmites.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelweise, fasciatim.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büschelzweig, m. ramus glomeratus, was in büschel liegt:

an vollen büschelzweigen,
geliebte, sieh nur hin,
lasz dir die früchte zeigen
umschalet stachlig grün.
Göthe 5, 174.