Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bürgerthum bis bürgerweib (Bd. 2, Sp. 542)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bürgerthum, n. civitas: man denke nicht, dasz die erziehung zum bürger einseitig bleibe, wenn nur das rechte bürgerthum gemeint ist. Fichte staatsl. 33; im alterthum war von der menschheit gar nicht, sondern nur vom bürgerthume die rede. 158; die menschheit sondert sich ab vom bürgerthume, um mit absoluter freiheit sich zur moralität zu erheben. naturr. 2, 21; er meldet Aricia, Nomentum und Pedum hätten in gleicher weise wie Lanuvium das bürgerthum empfangen. Niebuhr 3, 163.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgertisch, m. mensa quotidiana, ein bürgerlicher tisch, auf dem keine feine speisen stehn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgertracht, f. vestitus civilis:

selbst gesponnen, selbst gemacht,
rein dabei ist bürgertracht.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgertugend, f. virtus civilis: bürgertugend sitzt nur auf euren zungen. Klinger 3, 338.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerversammlung, f. Dahlm. fr. rev. 163.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerverstand, m. der gute, gesunde menschen- und bürgerverstand. Herder 1, 119.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgervertrag, m. contrat social. Fichte naturr. 183.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerwache, f. excubiae civium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerwacht, f. dasselbe: geb einer acht, wenn die bürgerwacht vors thor ausrückt. Fr. Müller 2, 78.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerwehr, f. bewafnete bürgermannschaft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bürgerweib, n. femina plebeja, verschieden von bürgersfrau:

hat die königin doch nichts
voraus vor dem gemeinen bürgerweibe.
Schiller 416b.