Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bundesgenoszenschaft bis bundeslade (Bd. 2, Sp. 519 bis 520)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bundesgenoszenschaft, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundesgenoszisch: bundesgenoszische hülfe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundesgesandter, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundesgesandtschaft, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundesgeselle, m. socius:

mit diesen bundsgesellen
verlach ich pein und noth,
geh auf den grund der höllen
und breche durch den tod.
Simon Dach.

[Bd. 2, Sp. 520]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bundesgott, m. wir bitten euch um unserer vormaligen bundesgötter willen. Heilmans Thuc. 384.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundeshaupt, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundesheer, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundeshülfe, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundeskelch, m. sacra coena.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bundeslade, f. arca foederis, wofür doch gewöhnlich Luther die lade des bundes setzt: nicht mer sagen von der bundsladen des herrn. Jer. 3, 16; wie David vor der bundeslade tanzte. Fr. Müller 3, 345. auch die zünfte nennen ihren kasten bundeslade.