Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
buchstabengelehrsamkeit bis buchstabenweise (Bd. 2, Sp. 482)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) buchstabengelehrsamkeit, f. was buchgelehrsamkeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenklauber, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenmann, m. qui scriptum sequitur: aber was hilft das alles gegen die ästhetischen buchstabenmänner! Bürger 133b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenmensch, m. literatus: mit einem wort, wir sind literati, buchstabenmenschen. Mendelsohns Jerusalem s. 61; buchstabenmenschen nennt man die gelehrten und schriftsteller. Klinger 12, 170.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenrechnung, f. algebra.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenschrift, f. gegenüber der bilderschrift.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenschwänze, pl. literarum unci.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenspiel, n. anagramma: dann verläuft sich der witz abgemattet ins buchstabenspiel. J. P. aesth. 2, 40.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenversetzung, f. dasselbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenwechsel, m. permutatio literarum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buchstabenweise, adv. ad literam: ich schrieb ehmals ein blatt verhüllter innigkeit, das wenige lasen, buchstabenweise nicht verstanden. Göthe 44, 13.