Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bücherdecke bis büchergewerbe (Bd. 2, Sp. 472)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bücherdecke, f. bücherschale.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherdeckel, m. einband.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherdruck, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherei, f. bibliotheca, liberei, nnl. boekerij: Mahomet hat die bücherei anderer religionen mit feuer verbrannt. pers. baumg. vorr.;

ein papagei
in einer neuen bücherei,
wo auf der grazien altar
der schwätzer eingekäfigt war.
Bürger 93b;

geheim im tannenschreine
des klausners steht die kleine,
gar kleine bücherei.
Voss 5, 94;

nach funfzig jahren stand ein kloster hier
und eine bücherei.
Herder 6, 57.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büchereinband, m. involucrum librorum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherfeind, m. dermestes lardarius, speckkäfer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherfleisz, m. ernstliches zeichen eines bücherfleiszes. Weise pol. näscher 171; dieser seltene mann, welcher früher schon dem allgemeinen studium slavischer sprachen und geschichten mit genialem bücherfleisz und herodotischen reisen nachgegangen war. Göthe 45, 380.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bücherfreund, m. bibliophilus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büchergebund, m. was bücherbündel:

dasz unter dem arm nicht
du dein büchergebund schautragst, wie der bauer ein milchlamm.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büchergewandung, f. büchereinband.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
büchergewerbe, n. bei ihrem weitläuftigen büchergewerbe. Helfr. Peter Sturz schriften. Leipz. 1779. 1, 49.