Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brüstlindig bis brustnagel (Bd. 2, Sp. 450)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brüstlindig, mollis, lenis pectore, Fischarts stelle ist unter anbiegig ausgeschrieben. vgl. mhd.

ir brüstel linde unde wîʒ Parz. 110, 25.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüstling, m. fringilla linaria, bluthänfling. in Ettners hebamme 356 steht es auch, wie liebling, von einem menschen und zwar scheltend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustlocke, f. auf die brust hinabreichend: mit den zwei brustlocken, die sie dem eingesargten haupte abgenommen. J. P. biogr. bel. 1, 66.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmangel, m. einen schwarzen, basaltenen Caligula, der aus brustmangel nicht mehr stehen konnte. J. P. flegelj. 1, 126.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmauer, f. was brustlehne, brustwehr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmaus, f. musculus pectoris, brustmuskel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmilch, f. emulsio pectoralis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmittel, m. brustarznei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustmuskel, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustnadel, f. acus pectoralis, als schmuck an das hemde vor die brust zu stecken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustnagel, m. nagel am pflug, in welchen häufig die zugkette gehängt wird.