Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brusthautsack bis brustkäfig (Bd. 2, Sp. 449)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brusthautsack, m. saccus pleurae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthecke, f. sepes ad pectus assurgens, niedriger zaun, über den ein mann wegsieht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustheiserkeit, f. raucitas.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthöcker, m. gibbus pectoralis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthoch, pectori usque accrescens, schw. brösthög, dän. brysthöj.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthöle, f. cavum pectoris, pectus: schaut das mädchen, das ihm bis an die brusthöle ragt, vom wirbel bis zur sohle gedankvoll an. Kleist Käthchen 1, 1; schwur, ihn nächstens in seine brusthöle einzulassen und ihm darin ein ganzes wildes herz voll liebe hängend zu weisen. J. P. Tit. 2, 95.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustholz, n.
1) das die schuster beim beschneiden der absätze vor die brust nehmen.
2) das die brust des herdes bildet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthonig, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brusthuste, m. tussis catarrhalis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüstig, mammosus, vgl. DWB anbrüstig, breitbrüstig, DWB engbrüstig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustkäfig, m. cavea pectoris, schnürleib: wenn ich meine frau ansehe, die bisher durch die engsten brustkäfige nichts werden wollte als krumm. J. P. teufelsp. 1, 114.