Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brustbaum bis brustblatt (Bd. 2, Sp. 447)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brustbaum, m. liciatorium, der runde baum am webstul, über welchen das schon gewebte tuch gespannt ist. Henisch 539, 51.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbeere, f. rhamnus zizyphus, paliurus, deren absud der brust heilsam ist. nnl. borstbezie.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbeerlein, n. dasselbe. Ad. Lonicerus kreuterb. 70a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbein, n. os pectorale, nnl. borstbeen:

was vor ein kalter flusz das brustbein aufgetrieben
und wo die mutter ihm im halse stecken blieben.
Günther 396.

aus dem brustbein der gans wurde geweissagt (mythol. 1068).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbendel, m. fascia pectoralis. ahd. Graff 3, 138.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbeklemmung, f. anhelitus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbeschwerde, f. gravitas praecordiorum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbeschwerung, f. dasselbe: seine brustbeschwerung verhinderte ihn zu reden. Rabener 2, 215.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbild, n. protoma, herma, büste, nnl. borstbeeld.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustbinde, f. fascia ad vulnus in pectore deligandum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brustblatt, n. was brustrieme.