Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brunnenkresse bis brunnenort (Bd. 2, Sp. 436)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brunnenkresse, f. sisymbrium nasturtium, entstellt in brunnenkirsche, braunkirsche.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenkunst, f. wie wasserkunst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenkur, f. usus aquarum medicarum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenlattich, m. tussilago farfara.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenläufer, m. picus, baumhacker, weil er die brunnen mit groszer geschwindigkeit auf und ab steigt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenleberkraut, n. was brunnenkraut. Henisch 534, 62.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenloch, n. und das weib breitet eine decke uber des brunnen loch. 2 Sam. 17, 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenmeister, m. aquilex, praefectus puteorum, röhrmeister.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenmerk, n. sium nodiflorum, brunnenpeterlein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnennixe, f. nympha fontis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenort, m. ort eines gesundbrunnens.