Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brünnel bis brunnenbett (Bd. 2, Sp. 435)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brünnel, n. was brünnlein, bair. ein brünnel machen, humorem reddere, mingere. Schm. 1, 261.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brünneln, mingere. nach Stald. 1, 234 auch rinnen, flieszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnen ,
1) aquae potum praebere jumentis, adaquare pecus, musz wol auch hd. gelten, das nd. bornen in diesem sinn ist gewöhnlich. Kilian hat ein nnl. bornen für tränken.
2) leder in kalkwasser weichen.
3) schweiz. brünnen, bronna, gläser spülen, schwenken, im wasser reinigen, vgl. einen abbrünnen, mit wasser über und über begieszen. Stalder 2, 503. ein mhd. intransitivum brunnen hervorquellen bei Ben. 1, 270a ist zu streichen und lobequellen, fontes laudis zu lesen.
4) mingere: alles geflügel mangelt der plasen, wann si prunnent oder machent iren harn nicht. Conr. von Megenb. 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brünnen, fuscari, bräunen, braun werden: lasz es sieden, bis dasz es brünnien beginne. von guter speise 49.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenader, f.
1) was brunnader.
2) eine ader unter der zunge des rindes, die bei der feuerkrankheit geschlagen wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenampfer, m. potamogeton crispum, gern an brunnen und quellen wachsend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenanstalt, f. heilwasseranstalt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenarzt, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenbecken, n. zum auffangen der quelle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenbelustigung, f. hübschen brunnenbelustigungen seh ich entgegen. J. P. Hesp. 1, 4; alle theuren brunnenbelustigungen. Fixl. ix. flegelj. 2, 79; eine landpartie, eine brunnenbelustigung. Tit. 1, 200. französische heilquellenbücher führen den titel amusemens, z. b. les amusemens des eaux de Spaa.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brunnenbett, n. conceptabulum aquae fontanae. Henisch 534, 60. röhrkaste. Tobler 80a.