Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brüchigkeit bis brüchlein (Bd. 2, Sp. 412 bis 413)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brüchigkeit, f. fragilitas, nach beiden bedeutungen des adj.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüchich, n. locus paludosus:

wol her, wol her, wol her,
alles teufelisches heer
aus bechen und aus brüchich,
aus wiesen und aus rorich! fastn. 901, 1;


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüchicht, paludem redolens: so gebäret sie (die saure qualität) traurigkeit, melancholei, in dem wasser einen gestank, rüricht und brüchicht. Jac. Böhme aurora s. 5.

[Bd. 2, Sp. 413]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bruchknabe, m. testiculus, hode, wie die hoden sonst die 'zwen stolzen knaben', δίδυμοι, zwillinge oder auch blosz 'die zwene' heiszen. Diocl. 6854. 6866.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bruchknabenkraut, n. orchis latifolia, wie die orchis auch hosenkraut, hodenkraut, testiculus heiszt und man glaubt, dasz sie die zeugungskraft erhöhe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bruchkraut, n. benennung mehrerer kräuter, herniaria, sedum telephium u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bruchlattich, m. hieracium murorum, habichtskraut, auch buchlattich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bruchlatz, m. lacinia braccarum, hosenlatz. Garg. 123a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüchlein, n. in der musik:

do wart die edel musica
aus ut re mi fa sol und la
mit sülchen prüchlein do durchkrochen,
kurz lang gespalten und geprochen
so gar in künstenreichen fugen,
das sie in stim zu samen trugen
mit manchem meisterlichen würbel. fastn. 1303.

vgl. die noten brechen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüchlein, n. herniola: auf das brüchlin, sonst das unterst bäuchlin genant, pflaster ubergeschlagen. Sebiz 81.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brüchlein, n. subligaculum, schweiz. bruechli, nabelbinde für neugeborne kinder. Stalder 2, 502.