Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brotwurm bis brotzmaul (Bd. 2, Sp. 407)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brotwurm, m. blatta: das könige und fürsten keinem münche oder pfaffen, wie geringe derselbige brotwurm war, thursten ein haar krümmen. Luther 5, 148; hofeleute brotwürme. überschrift bei Logau 1, 8, 56. arme leute nennen ihre kinder brotwürmer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotwurst, f. weckwurst, wo nicht für bratwurst:

der metzker hat sich nit wol bedacht,
die brotwürst vil zu lang gemacht.
H. Sachs III. 3. 56d.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotwurz, f. ein kraut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotz, m. in Baiern
1) rana bufo, weil sie sich aufbläht?
2) ein handwerksbursche, sudler, brotzenmahler. Schmeller 1, 274, der dazu batze (1, 1160) hält, da man handwerksbrotz und handwerksbatze hört. näher zu liegen scheint aber fratze, fratz (Schm. 1, 622), wie bradem, brodem, fradem tauschen, welches fratz wir gerade wie kröte und wie die Böhmen žaba scheltend verwenden: du kröte! du garstige kröte! = du fratz! du fratze! fratzengesicht; der brotzenmahler ist fratzenmahler. einem ungezognen kinde ruft die erzürnte mutter zu: du brotz! du fratz! du kröte! es heiszt aber auch halb in gutem sinne die blitzkröte, die kröte (oben sp. 134), die fratze, und Fischart Garg. 248a sagt der fratz Aristophanes, wofür wir heute schalk setzen würden, vgl. žaba Jungmann 5, 819a und žabec 5, 819b. das it. botta für kröte könnte mit ausstosz des R von uns übernommen sein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzel, f. ganz wie das vorige kröte auf ein junges mädchen bezogen:

ein dicke protzel stark und jung.
Waldis 4, 19.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzeln, iracunde tacere, schmollen, zanken. Frisch 1, 141b. Schm. 1, 274.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzelsuppe, f. rixa, verweis, zanken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzen, ringi: die augen, das maul brotzen, aufreiszen, schmollen; sich brotzen, aufblähen (wie frosch und kröte thun), stolz thun. protzen, wie der herzkönig. Simpl. 1, 373; hinterm ofen protzen. 2, 252; ihr seid doch beide so brave kerls, was soll das brotzen? Wieland bei Merck 2, 85. vgl. DWB protzen, DWB abprotzen, DWB aufprotzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzer, m. ein schmollender, zürnender: ich möchte zwar weder ein brotzer sein noch dafür angesehn werden. Wieland bei Merck 1, 174.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzig, protzig, schmollend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brotzmaul, m. der das maul verzieht, schmollt.