Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
klapphandschuh bis klappmütze (Bd. 11, Sp. 978 bis 979)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) klapphandschuh, m.
1) frauenhandschuh mit klappen statt der finger, die zurückgeschlagen werden können, im gegensatz der fingerhandschuhe. Adelung, vgl. Voss unter klappe 4, c. franz. mitaine.
2) eigen gleich kläppchen 3, kläpperlein 2. Ey Harzmärchenbuch 74 erzählt von einer verwünschten kirche, die schon viele zu

[Bd. 11, Sp. 979]


erlösen versuchten, aber jeder hat auch einen klapphandschuh davongetragen, der eine hat einen arm eingebüszt, der andere ist taub herausgekommen u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappholz, n. kleinere stücke gespaltnen eichenholzes wie sie vom küfer zu faszdauben gebraucht werden, im gegensatz der gröszeren pipenstäbe. Frisch, Adelung; nd. klappholt und pipenstäve brem. wb. 2, 789, nl. klaphout und pijpstave Kil. (dazu nnl. klaphout verkoopen schwatzen), dän. klapholt (aus dem 16. jh. bei Molbech dansk gloss.) und pibestaver, schwed. klappholts und pipstafvar, selbst engl. clapboard, auch clapholt (Halliwell 252a) und pipestaves, alles deutlich aus nd. nl. quelle, das schw. selbst aus hd. (böhm. klepka): sie führen handel zur see .. insonderheit mit groben waaren als wagenschosz, klapholz, wedasche, pech, theer. Waissel preusz. .. hist. Königsb. 1599 s. 1; ruttenholz, wagenschosz, asche, klappholz. Schütz Preuszen Eisl. 1599 s. 138; raub .. an vieh, fischen, bogenholz, klapholz. 241. bei Frisch 1, 519a auch franzklappholz, gröszeres, aus Pommern. nd. klappholter heiszen auch die im groben geschnittenen hölzernen absätze wie sie an die schuster verkauft werden (brem. wb.), die absätze an holzpantoffeln heiszen nd. klappen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klapphut, m.
1) hut der zusammenzuklappen ist: zu dem degen trägt man bei diesen gelegenheiten den klapphut unter dem arme. Benzel-Sternau ( Campe), franz. claque m., das auch bei uns das gewöhnlich gebrauchte ist.
2) hut mit klappen Campe, klapphôt, 'der forne einen aufschlag hat' Richey 119.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappig, adj. zu klappen, nd. (westf.) klappich schwatzhaft Dief. 221c; bei Stieler klappicht, strepens, crepans.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kläppisch, schwatzhaft, mnd. cleppesch (s. u. kläffisch), aber auch hd., schon bei Megenberg 43, 22. 47, 26: es ist ein weib von natur ein kläppisch wäschig ding. Agricola spr. nr. 415, s. DWB klappen 6. Stieler gibt klappisch strepens. vergl. deutschungr. im berglande klapsche f. altes mütterchen, eig. gewiss schwätzerin, s. Schröer darst. 113 (363), es stimmt zu 'fabulus cleffsche' Dief. 221c, vgl. md. klepse zunge sp. 902.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappjagd, f. wie klapperjagd: darmit ginge die klap- und stiberjagt an, man liefe hie und da in die büsche, umb die raphüner auf den fangplatz zu jagen. Leyermatz 12.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappkasten, m., dem. klappkästchen n., bei Göthe in der camp. in Frankreich (4. oct.): am feuer stand ein hohes klappkästchen (mit dem salzvorrate), das auch zum stuhl diente. 30, 110, wol kasten mit einem deckel zum auf- und zuklappen, wie die salzmesten sind.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klapplaus, f. laus die man klappt, knackt oder ertappt? bildlich: so soltu dennoch dich für klapleuse fürchten, die ein jeglicher baur dir auf die hant setzen kan. Pape bettel- u. garteteufel Aa 3a, warnung an landstreicher, sich nicht erwischen zu lassen; es erinnert an kläppchen 3, vgl. DWB klapphandschuh 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kläpplein, n. wie kläppchen 3: so dem jungfräulichen guten namen bei dem baldgläubigen pöfel ein kläplein angehenkt wird, so .. engl. komöd. II, Q 6b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappmuschel, f. eine muschelgattung, spondylus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
klappmütze, f.
1) kleine lederne mütze, die nur den scheitel bedeckt. Adelung, nd. klappmütz calotte Richey 119, klappmützchen Frisch 1, 519a. 680b als nd.; nl. klapmuts, bei Kil. klapmutse pileus planus, bonnet.
2) bei Campe als mütze mit klappen, zum niederschlagen.
3) eine grosze art seehunde, die ein fell wie eine blase an der stirn haben, das sie bei sturm über die augen ziehen, phoca cristata. Nemnich: klapmüz ist eine gröszere art seehunde. Flensburgisches wochenblatt, 2. jahrg. 1790 s. 249. das stimmt zu Campes angabe der eigentlichen bedeutung.
4) klappmützen heiszen in den seestädten die gröszten robbenfelle, mit der kürzung des ausdrucks, die im pelzhandel herschend ist.