Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blutversoffen bis blutwärme (Bd. 2, Sp. 196 bis 197)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blutversoffen, was bluttrunken:

wandelt sie (die krieger) in blutversofne tiger.
Bürger 57b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutverwandt, consanguineus, statt des gewöhnlichen blutsverwandt, wie blutfreund: derselbige war des Diego de

[Bd. 2, Sp. 197]


Praga bltverwandter. H. Staden m 1; jugendfreunde, blutverwandte. Göthe 30, 165.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutverzehrend:

blutverzehrend seufzen.
A. W. Schlegel in Heinr. VI. th. 2. act 3 sc. 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutverzuckung, f. die leib und blutverzuckung aus dem himmel (transsubstantiation). bienenk. 174a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutvolk, n.

die gottlos rott,
das blutvolk gar vertreiben.
Ringwald geistl. lieder 145.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutvoll:

nun blutvoll nicht, nicht sterblich mehr,
tritt er den staub und glänzt daher.
Klopstock 7, 112.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutwage, f. J. P. biogr. bel. 1, 63.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutwallung, f. fervor sanguinis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutwardi, f. blutgarde, blutwache: warum solt duc de Alba und seine Spanier einen so weitläufigen, verdrüszlichen weg gesucht haben, dasz sie der bischof und pfaffen blutwardi und henkerstrabanten weren. bienenk. 96b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutwarm, tepidus, blutlau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutwärme, f. calor sanguinis.