Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blutstramme bis blutstürzung (Bd. 2, Sp. 193)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blutstramme, m. vibex, blutstrieme: sein ganzer lib ist vol möler und bltstrammen. Keisersb. bilg. 198a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstreif, m. blutstrieme.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstrieme, f. vibex, blutunterlaufner streif auf der haut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstrom, m. rivus sanguinis: umkehr unseres blut- und gedankenstroms, unseres meeres von aufwallungen und trieben ist die scham. Herder; bist du es endlich nicht, der die straszen der stadt in einen blutstrom verwandelte, unsre edle und bürger schlachtete? Hahns aufruhr zu Pisa 118; ein syllogismus gräbt die blutströme unserer begierden nicht ab. J. P. Hesp. 3, 102; der reiszende blutstrom, der sich bei ihm von felsen zu felsen schlug, zog bei ihr schon still und glatt durch blumenwiesen. 3, 155.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutströpfchen, n. sanguisorba officinalis, rothe bibernelle; auch eine art kleiner niedlicher schmetterlinge.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstropfe, m. gutta sanguinis: es ward aber sein schweisz wie blutstropfen, die fielen auf die erden. Luc. 22, 44; so lange noch ein redlicher blutstropfe in dir ist; es ist kein rechtschaffener blutstropfe in euch; wann du ein ehrlicher mann bist, wann ein christlicher blutstropfen noch bei deinem herzen ist. Schuppius 636; ich habe nun zu der spanischen lebensart keinen blutstropfen in meinen adern. Göthe 8, 214; es soll kein blutstropfen in mir sein, der nicht gestraft wird. 19, 131; ich wehre mich bis zum letzten blutstropfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutströpflein, n. von dem allerreinisten bltsdröpflin der jungfrouwen. Keisersb. bilg. 49d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstuhl, m. armesünderstuhl.

zum blutstuhl bin ich schon entrückt.
Göthe 12, 246.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutsturz, m. sanguinis eruptio: er starb am blutsturz; er hatte drei blutstürze hintereinander; ein blutsturz des herzens und der augen. J. P. Hesp. 2, 122.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstürzen, n. effusio sanguinis, blutvergieszen:

Heinz antwortet, ungern ich sehe,
dasz solch grosz blutstürzen geschehe. froschmeus. III. 3, 1.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutstürzung, f. sowol blutvergieszen als krankheit: tägliche blutstürzung stiften. Philand. lugd. 3, 245; zu ehren der fünf wunden Christi oder der sieben blutstürzungen. Spee g. tugendb. 330. 740; krieg und blutstürzung angerichtet. Lohenst. Arm. 1, 184; an einer blutstürzung gestorben. irrg. der liebe 509; stellten sich nach verlauf meines ersten lehrjahres heftige blutstürzungen ein. Felsenb. 2, 329; indem seine excellenz eine so häufige blutstürzung bekommen, die es allem ansehen nach bald mit ihm ausmachen würde. ehe eines weibes 294; Guido starb an einer blutstürzung. Hahn 1, 284; ach wie warm wird mir um das herze, wenn ich nur nicht eine blutstürzung kriege! Gellert 2, 230.