Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blütentag bis blütenwelle (Bd. 2, Sp. 180 bis 181)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blütentag, m.

hier träumte Magnus früher grösze blütentag.
Göthe 41, 113;

wer wollt in seinen blütentagen
die stirn in düstre falten ziehn?
Hölty 251.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutentleerung, f. sanguinis egestio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütentraube, f. racemus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütentraum, m.

ich sollte das leben hassen,
weil nicht alle blütenträume reiften?
Göthe 2, 80.

[Bd. 2, Sp. 181]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blutentwurf, m. molimen sanguinolentum:

ihr hasz ist unversöhnlich gegen mich,
und unerschöpflich ihre blutentwürfe.
Schiller 420a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutentziehung, f. detractio sanguinis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenüberhang, m. die seele dieses mädchens ist ein nachtigallenton unter blütenüberhang. J. Paul uns. loge 1, 99.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenumduftet: blütenumduftetes grab. Mess. 17, 694.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenweg, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenweisz:

im blütenweiszen lichtgewand.
Platen 33;

ach Brenno, schaufelt er auch, wenn man adler nimmt? oder wartet er dann, bis man so blütenweisz ist, wie du? Klopstock 9, 268.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenwelle, f. der verbannte sah freilich nicht die art von steppen, welche im sommer mit vier bis sechs fusz hohen, saftreichen kräutern dicht bedeckt sind, und bei jedem windeshauch das anmutige bild bewegter blütenwellen darbieten. Humboldt kosm. 2, 20.