Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blütengeist bis blütenhöhe (Bd. 2, Sp. 179)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blütengeist, m. da ja die bienen von eitel wolriechenden blumen- und blütengeistern lebten. Lohenst. Arm. 1, 971; bis endlich über eine glücklichere erde ein ewiger morgenwind voll blütengeister vor der sonne ziehend, alle wolken verdrängend an menschen ohne seufzen weht. J. Paul Hesp. 2, 228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütengeklüft, n. und wenn man ihn (den blütenvorhang) zertheilte, sank man in ein blütengeklüft. J. Paul Hesp. 3, 197.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütengeniste, n. dann versperrte in der grünen dämmerung ein jelängerjeliebergespinst und blütengeniste die laube. J. Paul Hesp. 3, 197.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütengestalt, f.

schmachtet umsonst mein blick
deiner herlichkeit abglanz
jene blütengestalt zu schaun?
Voss 3, 78.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütengewimmel, n. schwärme von bienen und vielfarbige käfer summten über dem duftenden blütengewimmel. Hirzel Eug. br. 2, 161.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütengewölk, n. morgenluft! führe mich im blütengewölk über funkelnde gärten. J. Paul Hesp. 1, 149.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenglöckchen, n. maiblume, die das blütenglöckchen senkt. J. Paul Tit. 2, 212.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenhaar, n. crinis canescens, vgl. DWB blühen 3:

obwol sich der scheitel mit des alters
blütenhaare mir deckt.
Klopstock 2, 110;

menschenfeind soll ich also im blütenhaare noch werden? 2, 154;

der fürst der Katten mit dem blütenhaar. 9, 285.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenhain, m. nemus florens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenherz, n. vgl. blumenherz:

ein immer offen,
ein blütenherz,
im ernste freundlich
und rein im scherz.
Göthe 3, 44.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütenhöhe, f. wo sollte man den gipfel der kunst finden, als auf der blütenhöhe des geschöpfs nach gottes ebenbild. Göthe 31, 141.