Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blutbruch bis blutdürstig (Bd. 2, Sp. 176)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blutbruch, m. hernia sanguinis effusione facta, haematocele.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutbuch, n. liber judicii capitalis: es mag leicht einer ein punct im blt oder schwarzen bch haben ... kompstu noch einmal ins bltbch. Frank spr. 2, 65a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutbuche, f. fagus silvatica.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutbühne, f. was blutgerüst: oder wenn du diese figur recht lebhaft in dein gedächtnis fassen willst, so lasz mich mahlen auf einer blutbühne, so mit fesseln, entblösztem haupte. Hahn der aufruhr zu Pisa 140.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutbürge, m. martyr, blutzeuge:

erlöser habe dank, blutbürge sei gelobet.
Fleming 15.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blütchen, n. läszt sich von blut oder blüte leiten (nnl. bloedje oder bloempje), in letzterm fall auch papula, pustula:

meinen sohn den kriegst du nicht,
er ist ein frisches blütchen.
Uhland 712.

es war ein holdes blütchen. Göthe 7, 125, vgl. DWB früchtchen. er hat das gesicht voll blütchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutdampf, m. vapor sanguinis, asthma, engbrüstigkeit: wann das aderlassen ein gemein erlichterung ist aller blutdämpf und feuchtigkeiten. Gersdorf 20.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutdolch, m. pugio cruentus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutdürre, f. wie bleich, welche blutdörre auf den wangen. Hippel 2, 408.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutdurst, m. sitis sanguinis:

hasz, blutdurst, neid und zorn.
Weckherlin 734;

wilder thiere blutdurst.
Gotter 2, 198.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutdürstig, sanguinem sitiens: raffe meine seele nicht hin mit den sündern, noch mein leben mit den blutdürstigen. ps. 26, 9;

aus blutdurstgem pracht.
H. Sachs V, 17b;

blutdürstigster tyrann.
Gryphius 1, 55;

ein blutdürstiges bedenken gehässiger theologen. Lessing 9, 398; ha, noch meinen bruder erschlagen? blutdürstiger, höllischer! Fr. Müller 3, 418; ein blutdürstiger, verworfner räuber. Gotter 2, 233.