Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blutadergeschwulst bis blutapfel (Bd. 2, Sp. 174)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blutadergeschwulst, f. varix.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutaderklappe, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutaderknote, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutadernetz, n. venosi plexus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutaderöfnung, f. sectio venae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutalber, perabsurdus: morgen kriege ich doch stösze und soll heute nichts dargegen haben, das were blutalber. ped. schulf. 208.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutaltar, m. auf dem blutige opfer gebracht werden:

ihr tanzt um Wodans blutaltar.
Hagedorn 3, 121;

blutaltar, wo gott das lamm der versöhnung gebracht wird.
Klopstock Mess. 4, 302.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutampfer, m. rumex sanguineus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutandrang, m. congestio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutanstosz, m. eine krankheit des rindviehs, auch herzkröte genannt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blutapfel, m. malus rubellina.