Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blumenstock bis blumenvoll (Bd. 2, Sp. 166)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blumenstock, m.
1) die pflanze selbst.
2) der stock sie anzubinden, was blumenstab.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenstrausz, m. zu hause war Luther immer heiter, ein vergnügter, scherzhafter tischgenosse, auch auf das catheder nahm er wol einen blumenstrausz mit. Ranke reform. 1, 413; den ganzen blumenstrausz von lippen und wangen. J. Paul komet 1, 76.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenstreifig, versicolor, ahd. pluomfêh:

blumenstreifige gewande
hat er würdig angethan.
Göthe 41, 229.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenstrick, m.

band ihn fest mit blumenstricken.
Fr. Müller 2, 355.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenstück, n.
1) blumenbeet:

lasz freund, lasz von den blumenstücken
Berlins, es sprieszen dort der rosen ja genug,
ein körbchen voll von deiner muse pflücken.
Thümmel 5, 282.

figürlich, die blumenstücke ihrer mütterlichen hofnung. J. Paul jubels. 117.
2) gemählde, blumen darstellend: blumen- und fruchtstücke. Göthe 24, 40; die mädchen sind selber gut gezeichnete blumenstücke. J. Paul Fixl. vi.
3) fleischern, das nierenstück, s. DWB blume 8.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumensuche, f. was blumbesuch: in der beschreibung eines östreichischen landguts heiszt es: die robot besteht aus beiläufig 429 zug- und 1190 handtägen. die blumensuche und trift ist beinahe auf 1000 joch. allg. zeitung 1820. beil. 146. s. 584.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumentag, m.

gleichsam des blumentags anbruch.
Weckherlin 582.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenthal, n. Eberhart Bluomental n. pr. fastn. sp. 321, 9;

er lag
schon tief in seiner wollust blumenthal.
Klopstock 9, 132;

der ganze buchenhain
am blumenthal ist silberklang.
Hölty 182;

in jenem blumenthal, das Agathen umschlieszt. Thümmel 6, 388.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumentopf, m. blumennapf, blumenscherbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenvogel, m. papilio, schmetterling.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blumenvoll, blumenreich:

am blumenvollen Helicon.
Uz 1, 6;

die blumenvolle bahn des sanften musenlebens.
Zachariä 1, 3;

da lockt kein saftig grün aus blumenvollen triften.
Wieland 23, 31.