Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bienenrecht bis bienenschwarm (Bd. 1, Sp. 1819)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bienenrecht, n. jus circa apes.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenreich, apibus dives.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienensalbe, f. unguentum, quo alvearia oblinuntur.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienensang, m. susurrus, bienengesumm:

darunter mischt sich ein gestöhne,
das aus entzücktem busen geht,
wie bienensang und schilfgetöne.
Bürger 26b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienensaug, f. stachys silvatica, thymus, ahd. pinisûga, mhd. binsûge, doch alle von den bienen gern besuchte kräuter und blumen können so genannt werden. das vocab. 1482 d 8a hat binenstul ristus i. e. sedes apium. meint das ein kraut? ristus ist dunkel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienensaugnessel, f. allerlei römisch binsaugnesseln. Fischart bienenk. 2a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschauer, m. was bienenhaus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschisz, m. was bienendreck. Stieler 1758.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschminke, f. was bienensalbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschwalbe, f. nd. immenswalm. Detmar 2, 287. s. bienenwolf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschwarm, m. examen: sihe, da war ein bienschwarm in dem asz des lewens und honig. richt. 14, 8; der römisch bienenschwarm laszt sich nicht umzaunen. bienenk. 16b; als ob sie binenschwarmenart bekommen het. 182a. bildlich, beim feuerwerk entzündete schwärmer;

wer ausgesetzt ans feuerland,
sich nicht am ersten baum erhienge,
auch hier noch mit gelähmter hand
den bienenschwarm von grillen fienge u. s. w.
Gökingk 1, 278.