Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abhärten bis abheften (Bd. 1, Sp. 55 bis 56)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhärten, durum reddere, hart machen. den stahl abhärten, sein herz abhärten. der mensch hat die weichlichen gewächse des orients zu seinem rauheren himmel abgehärtet Schiller 1004;

der winter härtet ab und macht die geister munter.
Günther.

ein abgehärtetes volk.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhärtung, f. induratio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaschen, abripere, weghaschen, erhaschen. sich die gelegenheit erhaschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaspeln, glomos solvere, vom haspel winden. ich spinn und haspel ab. Ayrer 113a; dies seidne kleid hab ich von den würmern selbst abgehaspelt. pers. baumgarten 9, 7; glaubst du dasz sie es unterhalten wird am hofe ihres bruders unbedeutende tage abzuhaspeln? Göthe 8, 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaspen, dasselbe. H. Sachs II. 4, 27c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhauben, cappam falconi detrahere, bei den jägern, den falken abhauben, ihm die haube abziehen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhauchen, halitu solvere, durch leisen hauch ablösen: der aeolsharfe abgehauchte töne. J. Paul Hesp. 1, 250.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhauen, praecidere, weghauen. einen kopf, arm, fusz abhauen, amputare. den baum, das getraide, gras, heu abhauen, secare, und heu heiszt selbst das gehauene. säen, abhauen, aufbinden, in die scheune führen. Schweinichen 2,

[Bd. 1, Sp. 56]


199. den knoten abhauen (zerhauen). Kant 6, 3. 145. 8, 66. dasz ich die ursach abhaue, ut amputem occasionem. 2 Cor. 11, 12, goth. ei usmaitau inilôn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhäuten, cutem detrahere, die haut abziehen. bei den jägern, den bären abhäuten, was in andern fällen auswirken, schinden, abdecken heiszt. intransitiv von thieren, die ihre haut ablegen, wenn es vollbracht ist: die schlange häutet ab; wenn der seidenwurm abgehäutet hat, fängt er zu spinnen an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abheben, auferre, hebend entfernen, wegnehmen. den deckel vom topf, vom sarg, den kessel vom feuer abheben. weil ihm ein anderer den raum (rahm von der milch) abgehoben hatte. Simplic. 1, 598; wo ich den rahm abgehoben habe, finde ich die schlippermilch. Göthe 14, 287; im deutschen recht beim anfall des kurmuts: eins vorhin (voraus) abheben. weisth. 3, 796; den reiter vom pferd abheben:

ob bei hof ein jedes schmeichelt, schmeicheln doch die pferde nicht,
die den herren selbst abheben, wann er reitens nicht bericht (unkundig).
Logau 3, 238, 114;

die brücke ist hinter mir abgehoben. Schiller 173. die speisen sind (von der tafel) abgehoben, vgl. DWB abhub. die karten im spiel abheben. bloszes bewustsein, abgehoben vom dinge. Fichte sonnenkl. ber. 183. sich abheben, abstechen: das hebt sich gut ab; die singenden mädchen hoben sich gegen den düstern tannengrund allerliebst ab. Tieck 1, 128.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abheften, diffibulare, vom haft ablösen. s. DWB abhäfteln.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer