Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abgünstig bis abhageln (Bd. 1, Sp. 52 bis 53)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abgünstig, malevolus, feindlich, ahd. apenstîc apunstîc. etliche des raths zu Eisenach ihm abgonstig. Luthers br. 3, 162; zudem war im der pförtner abgünstig. Wikram rollw. 100; seines abgünstigen herzens neid. Kirchh. wendunm. 266a; kein geschlecht der menschen ist, under welchen so vil abgünstiger und zankischer, als undern bettlern sein. das. 246b; das abgünstige weib. das. 179a; dasz die zahl vieler groszen männer, die mir huld sein, die wenigen abgünstigen weit hinwieget. Opitz poeterei 1b; weil das glück mir abgünstig ist. irrgarten 257; der mann war äuszerst abgünstig und undienstfertig. Reiskes lebensb. 117. heute selten im gebrauch, man sagt lieber ungünstig oder misgünstig. im 16. jh. kommt es auch substantivisch vor für gegner, feind, und dann können possessiva hinzutreten, aber der dat. unterbleibt: unsern feinden und den geistlichen, des evangelii abgünstigen. Luther 5, 29a; dasz ihr k. mai. mich durch mein abgünstigen nicht wölle vergewaltigen lassen. Luthers br. 1, 599; meine abgünstigen hatten mich abermals angegeben. Schweinichen 3, 168; waren sie vor mir von meinen abgünstigen gewarnet. das. 1, 331; solche vergleichung hat meinen abgünstigen wehe gethan. das. 3, 166.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abgurgeln, jugulare, von der gurgel stoszen, ein lied abgurgeln. einen abgurgeln, ihm die kehle abschneiden. Stieler 715.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abgürten, cingulum solvere, nnl. afgorden, den gurt lösen. das schwert, den sattel abgürten; sie gürt ihm die gürtel ab. Ayrer 451b; um 1700, einem die peruque abgürten. Salinde 119. dann auch einen abgürten (besser entgürten), das pferd abgürten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abgusz, m. defusio, das abgieszen und das abgegossene. den dampfenden abgusz schlürfen. der abgusz von einer münze, von Rafaels schädel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaaren, pilos amittere, die haare lassen, der pelz haaret ab. den gerbern auch transitiv: die haut abhaaren.

[Bd. 1, Sp. 53]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhaben, in lebendigen, meist elliptischen redensarten, welche die alte praeposition ab erkennen lassen und aus dem zusammenhang zu ergänzen sind. ich habe den hut ab (dem kopf genommen), die stiefel ab (den füszen gezogen); wir haben die äpfel alle ab (dem baum gebrochen); er hat eins (davon) ab (erhalten), er will etwas davon ab haben, wo sich partitive bedeutung entfaltet, wie in abgeben, abbekommen, abkriegen. diese ausdrucksweisen, mäszig verwandt, sind natürlich und auch nicht unedel.
Die frühere sprache setzt einem etwas abhaben ähnlich dem heutigen einem etwas anhaben, doch davon verschieden. denn was haben seine feind, ja der tod selbs im abgehaben (richtiger abgehabt)? S. Frank 65; gewis, das in (ihnen) niemand ichts kan abhaben. derselbe 77; dasz ihre scharfe klingen meiner haut weniger als zwo spieszgerten abhaben würden. Simplic. 2, 166; welche beide (ochsen) zugleich mit den hörnern auf ihn (den löwen) stieszen, dasz er ihnen nichts abhaben kunte. Lokman fab. 1; deme Arnulphus nichts abhaben kann. Hahn 1, 274; den feinden nichts rechts abhaben können. das. 2, 221; Lotharius defendierte sich so herzhaft, dasz ihm seine feinde nichts abzuhaben vermochten. das. 3, 173. man nehme das ab vor haben weg, stelle es vor den dativ: ab im, ab in, ab meiner haut, ab ihnen, ab dem, ab den feinden, und alles ist klar.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhacken, praecidere, weghacken. die hand, das unkraut abhacken; die hand abhacken. Kaltenbäck pant. 1, 273b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhadern, jurgio obtinere, durch hader erlangen. einem das haus, eine geldsumme abhadern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhäfteln, diffibulare, los häfteln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhag, adv. de sepe, septo, gebildet wie abweg de via, abhanden de manibus, statt des lebendigeren ahd. aba haga, aba wega, aba hantum; abhag ziehen, abhag abziehen, spiesz abhag abziehen war die formel für den abzug eines heers von der feste, aufgeben der belagerung: ich und andere würden spiesz abhag abziehen. Luther 1, 164b. Frisch hat aus Hedion 352b vom hag abziehen, obsidionem solvere, s. DWB hag und abhei. Stald. 1, 86.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhageln, degrandinare, aufhören zu hageln. es hat sich abgehagelt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer