Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
aberschanz bis aberwille (Bd. 1, Sp. 34 bis 35)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) aberschanz, f. culus, die hinterschanz, der hintere: ich schlag im was ind aberschanz. Mörin 1539 bl. 17a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abersegen, m. incantatio, abergläubisches segnen: dasz man kein zauberei, abersegen noch beschwerung der creaturen soll prauchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abersel, m. servus squalidus, es thut hie wehe ein armer jeckel und ascherprödel oder abersel sein und sich mit füszen tretten lassen. Mathesius 53b; er musz ein armer joeckel und abersel sein. derselbe. wahrscheinlich von ars culus, abärschel, der zu schwerem handlangerdienst gebraucht wird und sich abarbeitet unter mishandlung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abersinn, m. obstinatio, eigensinn, hartnäckigkeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abersinnig, obstinatus, hartnäckig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aberwandel, m. regressus, rückgang, reukauf, recht zurück zu gehn: sagte, es were ein guter kouf und welte mier ein gantz jar aberwandel gen (geben), er welte aber kein aberwandel han. Th. Plater s. 95. 96; sagten ich solt im schriben, ich welt den aberwandel nun ufheben und den kouf also halten. das. 96; er soll auch meiner aberwandel haben, von mir zum andern, vom andern zum dritten und vom dritten auf sein selbs eigen mund. Fronsperg kriegsb. 1, 8b; mein parthei soll und mag auch uber solches von mir zum andern, und vom andern zum dritten, letzlich bisz auf sein eigen mund aberwandel haben. das. 3, 10a; der (gott) kan uns geben aberwandel (regress). Ruefs Adam und Heva 2508; ich hab in im nie args funden, noch kainen aberwandel (nicht bösen wandel, sondern rückgang, abgang vom handel, treulosigkeit). buch der weish. 1485, 37a (bei Schmeller 4, 97). Stalders erklärung 1, 85 durch ersatz, ehrenerklärung scheint ungenau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aberwank, m. recessus, zurückwanken, abweichen: sobald aber der gotlos ein unwillen und aberwank an im hat und die augen seines gemüts zu thut. Frank paradoxa 19a; die sünd ist nicht anders dan ein freiwillig abker und aberwank von gott. das. 167a. aber bedeutet hier zurück und widerwank wäre gleichviel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aberweg, m. devium, abweg, seitenweg, ungewöhnlicher weg: so du durch den glauben in aberweg gesund würdest, du würdest aus gott gesund, nicht aus dem teufel. Paracels. 2, 249c. das ahd. âwikki devium, invium, in âwikke in invio (Graff 1, 671). vgl. bair. awech. Schm. 4, 10. 47.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aberweise, stolidus, überweise, überklug, was aberklug. euer ganzes aberweises jahrhundert von literatoren. Göthe 33, 275.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aberweisheit, f. überklugheit, sonst auch afterweisheit.

[Bd. 1, Sp. 35]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) aberwille, m. taedium, widerwille. dies mag ihm gegen alle erdichteten geschichten einen aberwillen beigebracht haben. Hirzel.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer