Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abdunsten bis abeisen (Bd. 1, Sp. 22)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abdunsten, evaporari, in dunst aufgehn, das wasser dunstet ab, die hitze dunstet ab.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdünsten, evaporare, abdunsten lassen. wasser abdünsten, weingeist abdünsten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdupfen, leniter detergere, leise abwischen. die wunde abdupfen s. DWB dupfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdursten, siti ardere, schmachten vor durst. ich bin recht abgedurstet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abebenen, deplanare, völlig eben machen, ein feld, einen garten abebenen. einen pelz abebenen, ihn am rande gerade schneiden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abecken, aciem demere, der ecken berauben: die der wind poliert und abeckt. Math. 33a; steine abecken, abstumpfen. umgekehrt aber vollständig mit ecken versehn: die vierecke müssen nach dem rechten winkel abgeeckt werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abegen, occare, von der oberfläche abegen. die quecken vom acker abegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abeiden, juramento auferre, einem durch eidschwur nehmen. abgelogen, abgetragen, abgeeidet. Logau 3, 128, 52.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abeifern, sich. irasci, eifernd sich abmatten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abeilen, festinanter abire, eilends abgehn, davon eilen. die herzogin eilt ab, sie zu vernehmen. Schiller 679; unsre fertigen triebe in eine dahin aufs stärkste abeilende bewegung zu setzen. Möser verm. schr. 1, 17. transitiv einem etwas abeilen, eilends wegnehmen: also das die eidgenossen die wagenburg den herzogen abeilten und einnamen. S. Frank chron. 211a; weil die gesatz mit unverschamptem geilen und anhalten den keisern seind abgeeilt. das. 458b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abeisen, glaciem tollere, das eis von etwas wegschaffen, das fenster abeisen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer