Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abdieben bis abdraht (Bd. 1, Sp. 20)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abdieben, clam auferre, abstehlen, entwenden:

liebe hat mir wieder bracht
was der tod mir abgediebet.
Fleming 431.

einem andern abgeliebet,
einem andern abgediebet.
Logau 3, 128, 52.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdielen, assere contabulare, mit dielen belegen. eine kammer, den fuszboden abdielen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdienen, merere, mit dienst bezahlen, abverdienen. eine schuld abdienen. das wird ihm schwer abzudienen. An den höfen auch im gegensatz zu aufdienen, die speisen auftragen, abdienen, sie abtragen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdingen, detrahere de pretio, einen nachlasz abhandeln. er läszt sich nichts davon abdingen. ich wollt euch nicht gerathen haben, mir vor einem halben jahr noch abzudingen, wozu ich jetzt freiwillig mich erbiete. Schiller 352. auch gegensatz von aufdingen: auf und abgedungene meister einer kunst. Wieland 24, 59; der braut den ring abdingen. Musaeus 3, 46.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdisputieren, abstreiten. es ist ihm nicht abzudisputieren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdocken, bei den jägern abwickeln, von seilen und leinen. s. DWB docke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdonnern, detonare, nnl. afdonderen, zu donnern aufhören. es hat am himmel abgedonnert, detonuit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdoppeln, duplici filo suere, bei den schustern die rahmen an den weiberschuhen mit gedoppeltem faden durchnähen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdorren, torrefieri, dürre werden, nnl. afdorren. das holz dorret ab (von dem stamme), was sonst abstehen und abfliegen heiszt. die warze dorret ab (von dem finger). der abgedorrte leib.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdörren, torrefacere, abdorren machen. getraide abdörren, die malz abdörren (s. DWB abdarren). auf den bergwerken das erz völlig ausschmelzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abdraht, m. torquendo avulsum, bei zinngieszern späne die beim drehen vom zinn abfallen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer