Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abblätterung bis abblüte (Bd. 1, Sp. 14)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abblätterung, f. bilder, zugeflogne abblätterungen von der wirklichen welt. J. Paul aesth. 1, 55.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abbläuen, tincturam caeruleam affricare, vom blauen tuch, das abfärbt, die farbe fahren läszt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abbläuen, percutere, verberare, prügeln: den buhler halten und abbläuen. Kirchhof wendunm. 296b;

und sorgte ihr mit jedem tage
den rücken zehnmal abzubläun.
Weisze.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abbläulen, dasselbe, ahd. aba pliuwilôn: zerrieben und abgeplaulet. Simplic. 1, 595, von dem geschwungnen hanf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abbleiben, nnl. afblijven, davon bleiben, besser ungebunden zu schreiben: von gefährlichen stellen musz man ab bleiben; dieser knopf soll ab bleiben, nicht angenäht werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abbleichen, colorem amittere, die farbe verlieren: abgeblichen stehn die hügel. transitiv, ausbleichen: es ist abgebleicht. sie kannten kaum die abgebleichte gestalt. J. Paul Hesp. 4, 130.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abblicken, relucere, auf der schmelzhütte ein zeichen völliger reinheit des metalls: das silber blickt ab. s. blicken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abblitzen, flammam concipere nec crepare, abbrennen und nicht losgehn: das gewehr blitzte ab. auch mit blitzen nachlassen: der himmel hat abgeblitzt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abblöken, balando recitare, her blöken: ein lied abblöken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abblühen, deflorescere, ausblühen, zu ende blühen: das korn, der wein hat jetzt abgeblüht; ihre schönheit blüht schon ab; abgeblühte rosen, abgeblühte tage.

des lebens mai blüht einmal und nicht wieder,
mir hat er abgeblüht.
Schiller 1, 161.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abblüte, f. defloratio, das abblühen. zeit der blüte und der abblüte.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer