Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schornsteinkasten bis schörreben (Bd. 15, Sp. 1582)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schornsteinkasten, m. die vor dem dach vorspringende mündung der schornsteinröhren Jacobsson 4, 38a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinkehrer, m. camineuta Stieler 943, vgl. schornsteinfeger.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinkragen, m., s. schornsteinmantel Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinloch, n.:

und weil uns unsre mütter sagen: ..
die störche müsten kinder tragen,
die fielen durch das schorstein-loch.
Picander 3, 332.

übertragen: die (brüder) von Augustinis mit den schornsteynlöchern in den schuhen. Fischart bienenk. 28b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinmantel, m. manto ... nappa del camino Kramer diction. 2, 643b; mantel des schornsteins über dem herde Campe, s. auch schornsteinkragen; niederd. schö(r)stênklêd ten Doornkaat Koolman 3, 136b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinrauch, m. fumus caminorum Stieler 1528.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schornsteinröhre, f. die sich nach oben zu verjüngende röhre, die durch den schornstein geht Jacobsson 4, 38a; canna del camino, fumaiuolo Kramer dict. 2, 643b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schorpe, scorpion, nur in der ältern sprache, ahd. scorpio, scorpo Graff 6, 541; mhd. scorpiôn, schorpiôn, scorp(e), schorp(e), auch schorn, scherpe (schurpe?), scorpion, schildkröte; dazu die composita und ableitungen schorpelîn kleine schildkröte, schorpenangel stachel des scorpions, schorpenvleisch, schorpenzagel Lexer handwb. 2, 773. nachtr. 361; mnd. schorpie scorpion Schiller-Lübben 4, 120; scorpio: scorpio, -on, -an, scorpie, schorpioen, -on, schorpie, scorpo, -p(e), schorpp, storpph (l. scorpph?), stork Dief. gloss. 520b; schorpe, eyn worm .. scorpion, tarant, scorp nov. gl. 332a; tartuca schorp vel mer-schorp, schorpe gl. 574a, nov. gl. 359a; unn hetten schwenz als die schorpen. quelle bei Scherz-Oberlin 1433; eine art geiszel: es wart fuir an si geleit unn wurden mit stecken geschlagen unn mit schorpen. s. ebenda; man sluc si mit schorpen grimmenliche. ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schörpfen, verb.: schörpffen die wisen, oder matten, sicilire (nachmähen) Dasypod.; vgl. nl. schorpen, secare, prosecare, scindere, findere Kilian —?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schorpfisch, m. eine art fische, seescorpion, cottus scorpius Nemnich. vgl. DWB schorpe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schörreben, m.? bei den leinewebern ein groszes rad, das oben an der decke und unten am boden in zapfen steht Jacobsson 7, 270b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für