Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schöpfungsweise bis schopp (Bd. 15, Sp. 1563)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöpfungsweise, f.: durch die Horen und almanache drohte der freien schöpfungsweise unseres dichters .. noch einmal gefahr. Schwab Schillers leben2 635.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöpfungswerk, n.: dasz das schöpfungswerk in seiner sinnlichen bilderfolge fortgehe, ist offenbar. Herder 6, 12 Suphan; hier läuft der name Elohim (götter!) das ganze schöpfungswerk .. durch. 68;

dasz menschen insgemein
aus kalter schläffrigkeit, fast unempfindlich seyn;
dasz sie, von allen schöpffungs-wercken
so viel als nichts bemerken.
Brockes 3, 594;

abgesplittert von dem schöpfungswerke
gegen riesen Rouszeau kind'sche zwerge.
Schiller 1, 221.

von menschlichem schaffen: besonders aber ist es jetzt das politische schöpfungswerk, das beynahe alle geister beschäftigt. Schiller briefe 3, 330.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöpfungswoche, f. woche, in welcher die schöpfung der welt vor sich gieng Campe:

in siebenfach gebilde, bildet' ich mich um
an jedem tag der schöpfungswoch', ich liebe lang.
Rückert (1882) 5, 227 (ghaselen 2, 6).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöpfungswort, n. das erschaffende wort des schöpfers Campe: so stehts mir ja frei .. das schöpfungswort so sinnlich, als ein: sei licht! zu denken. Herder 6, 35 Suphan; genau also, wie wir die schöpfungsworte erkläret. 465. von menschen:

ich sollte aufstehn mit dem schöpfungswort
und in die hohlen läger menschen sammeln.
Schiller Wallenst. tod 3, 13.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schopfweise, adj.: einem das haar schopfweis ausrauffen, strappar ad uno i capegli à ciocca à ciocca. Kramer dict. 2, 640c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöpfwerk, n. maschine oder vorrichtung, um wasser aus einem raume zu schöpfen Eggers kriegslex. 2, 835. Jacobsson 4, 37b; im bergbau dasselbe wie DWB schöpfbau (s. das.) Veith 426; machina haustoria, et tractoria, etiam ziehwerk Stieler 2557; machina quae aquam haurit, dasz der leere aimer hinab geht, wann der volle herauf geht. Frisch 2, 220b, vgl. auch schöpfzeug; bildlich: unsere sprache schwimmt in einer so schönen fülle, das sie blos sich selber auszuschöpfen und ihre schöpfwerke nur in drei reiche adern zu senken braucht, nämlich der verschiedenen provinzen, der alten zeit und der sinnlichen handwerkssprache. J. Paul vorsch. der ästh. 2, 189.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schopfwolle, f.: kurtzwollen, schärwollen, scoppwollen, tomentum, lana brevis ac concisa, quae e vestibus a fullone poliendo detrahitur. Calepin (1570) 1553.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schopfwurz, f.: frumentaria schopffwurtz. Nürnberg. voc. von 1482 bei Dief. gloss. 249b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöpfzeug, n.: schöpffzeug, antlia Dasypod.; schöpffzeug, sehe schöpffgeschirr. Hulsius 288b; antlia .. ein schöpffzeug, ein pompe, ein eymer oder schöpffkrug. Corvinus fons latin. 1, 54b; schöpf-zeug, schöpf-werck, n. machina hidraulica, ingegno, ordegno da attigner' acqua, come trombe, pompe Kramer dict. 2, 641c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöplen, verb., plünderen einen, exinanire aliquem, spoliare Dentzler 2, 254b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schopp, n.
1) κοτύλη, ἡμίνα, hemyna, cotyla, schopp, viertheil einer masz. Frischlin nomencl. 155b (cap. 85); ξέστης, sextuarius, zween schopp, halb masz. ebenda; modiolus, halbachtmaas. Schottel 1407; schopp, das, itidem à schieben, modiolus, ein halb achtmas. Stieler 1782. s. zweites schoppen.
2) in hüttenwerken heiszt schopp oder stichseite die mauer im ofenstock bei dem floszofen, wodurch das geschmolzene eisen abgelassen wird Jacobsson 4, 294a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für