Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schönheitsmeer bis schönheitsregler (Bd. 15, Sp. 1518 bis 1519)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schönheitsmeer, n.:

im lenzhauch webt der geist des herrn!
sieh! auferstehung nah' und fern,
sieh! jugendfülle, schönheitsmeer,
und wonnetaumel rings umher!
Matthisson ged. (1810) 1, 42.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsmittel, n. mittel, die körperliche schönheit, schönheit des gesichts, der haut zu erhöhen oder zu erhalten Campe; scherzhaft: und als der bischof wegen solchem unterschleif zürnte, konnte durch redliche zeugen bewiesen werden, dasz die frauen wirklich das hafermehl zu schminke verbraucht hatten, wahrscheinlich zumeist als inneres schönheitsmittel in bieraufgusz. Freytag 16, 444.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsmond, m.:

sieh wer der schönheitsmond dort sei,
Sijawusch oder der sohn einer fei?
Rückert Firdosi 3, 26.

[Bd. 15, Sp. 1519]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schönheitsmuster, n. ideal der schönheit Campe (unter schönheitsbild).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsöl, n. öl, das als schönheitsmittel dient, freier: es (das wasser des Zwickauer schönheitsbades) ist das wahre schönheitsöl, .. köstlicher als das berufene talksteinöl. Musäus 2, 5 Hempel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsort, m.:

ihr (einer todten) geist erhält die höchsten güther,
und sucht den rechten schönheits-ort.
Günther 235.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitspflaster, -pflästerchen, n., dasselbe wie schönpflaster.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitspracht, f.: schönheitpracht, venustas, dignitas vultus Stieler 1475.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsprinzip, n.: in den eigentlichen bau des (Kantischen) systems ging er (Schiller) wenig ein; er heftete sich aber an die deduction des schönheitsprinzips und des sittengesetzes. Humboldt Schiller 40 Muncker.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsquell, m. quell, der die kraft hat, körperliche schönheit zu erhalten oder zu erneuern, vgl. DWB schönheitsbad: Zoe von Naxos, leben meiner seele, erkennet den wälschen ritter in mir, weiland euren getreuen paladin, an welchen die liebe euer geheimnisz verrathen und ihn angetrieben hat, euer hier zu harren am schönheitsquell! Musäus volksmärchen 2, 21 Hempel. hierher oder zu einem fem. schönheitsquelle: um geschwind und bequem die reise nach den entlegenen schönheitsquellen zu unternehmen. 42.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönheitsregler, m.:

und blauer Empyreums-dunst
ist meist der schönheitsregler kunst.
Bürger 94a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für