Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schöngewunden bis schönhäszlich (Bd. 15, Sp. 1510)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöngewunden, adj.: eine runde weisze hand schlosz sich an einen vollen, schöngewundenen arm. Klinger 10, 33.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönglänzig, adj.:

was zieht er us siner scheide?
voll wunder! — ein schönglänziges schwert. des knaben wunderh. 2, 152 Boxberger.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngliedrig, adj., substantiviert:

rette mich, o schöngliedrige.
Rückert (1882) 12, 19.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngras, n. das glatte perlgras, melica nutans Nemnich 2, 542, auch melica uniflora Pritzel - Jessen 233b, haariges schöngras, melica ciliata Nemnich a. a. o.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngrün, n. grüner zinnober Karmarsch-Heeren3 7, 778.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhaar, m. eigentlich schönes haar, dann einer mit schönem haar, zur übersetzung des altnord. hárfagr gramm. 2, 649.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhaarig, adj. zum vorigen, auch schönhärig, für altnord. hárfagr gramm. 2, 649. 964.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhaft, adj.: schönlich, schönbar, et schönhaft, pulchellus, bellulus, bellatulus, et idem est quod schön Stieler 1756.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhandig, adj. schöne hände habend, auch schönhändig, nd. im sinne von schön 1, c schônhandig, reine hände habend, übertragen: arbeitsscheu ten Doornkaat Koolman 3, 135a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhärlein, n.: schönhärle, die sanddistel, carlina vulgaris Nemnich 1, 891. Pritzel-Jessen 82a (Schlesien).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schönhäszlich, adj., substantiviert:

eine schön-heszliche.
ich kenn ein frauenbild, das wäre völlig schön,
nur dasz der schönheit stück in falscher ordnung stehn.
Logau 1, 11, 26.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für